Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Nächste Termine

Newsbeiträge

Ungewöhnliche Nanopartikel in Impfstoffen entdeckt

Eingereicht von redaktion am 23. Feb 2017 - 14:10 Uhr              Seitenaufrufe: 162
Bild 0 für Ungewöhnliche Nanopartikel in Impfstoffen entdeckt

Verunreinigte Impfflüssigkeiten: Können entdeckte nano-Partikel als Bausteine von Bewusstseinskontrolle dienen? 

Herrenberg/Minden. Aktivisten gegen Mind Control-Techniken vermuten, dass superkleine Implantate unter anderem über Spritzenflüssigkeiten in den menschlichen Körper gelangen.
Der Verdacht erhält nun durch eine Untersuchung an Impfstoffen neue Nahrung.

Mittels Rasterelektronenmikroskop wurden 44 Impfstoffe aus Frankreich und Italien untersucht. In allen 44 Proben wurden nano-Partikel entdeckt, die in den Herstellerangaben nicht deklariert wurden.

Anmerkungen:
FOTO: www.jenaFoto24.de / pixelio.de


Vernetzung: mcn auch bei Facebook, VK und Google+

Eingereicht von redaktion am 04. Jan 2017 - 10:10 Uhr              Seitenaufrufe: 562
Bild 0 für Vernetzung: mcn auch bei Facebook, VK und Google+

Social Media-Aktivitäten: Die Newswebseite für TIs ist nicht nur bei Twitter zu finden. Taufrisch angelegt wurden 2017 Seiten bei Facebook und VK.

Minden. Im neuen Jahr wurden die Netzaktivitäten erweitert. Die Mind Control News sind nun jeweils mit einer Seite bei Facebook und VK zu finden. Bei Twitter und Google+ ist mcn schon länger vertreten.

Bewegte Bilder entwickeln sich zum beliebten Medium für Targeted Individuals, Organisationen und engagierte Leute. In 2 Videokanälen bei youtube und einem bei vimeo sind sehenswerte Clips zu finden.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: mcn


Schutzwirkung durch Menschen: Der Veranstaltungseffekt

Eingereicht von redaktion am 01. Jan 2017 - 05:45 Uhr              Seitenaufrufe: 767
Bild 0 für Schutzwirkung durch Menschen: Der Veranstaltungseffekt

Die Nähe vieler Menschen und ausgelassene Stimmung kann schützen. Der Grund sind vermutlich die Herzenergien der anderen, die beim Ableiten aggressive Stahlen mithelfen.

Minden. Zurück von der Silvesterparty zieht Heiko (Detlef Müller) ein erfreuliches Fazit: Über 9 Stunden ohne elektronische Übergriffe.
Schon im vergangenen Jahr war ihm als TI auf Veranstaltungen aufgefallen, dass dort alles anders ist: Auffallende geringe bzw. keine Bestrahlung.

Hängt das mit den Menschen um ihn herum zusammen, hatte er sich gefragt. Inzwischen sieht er den Versammlungseffekt als Gewissheit an. Auch zwei andere TIs hatten den Effekt bestätigt.

Anmerkungen:
FOTO: mcn (dm)


Kerngesund trotz massiver radioaktiver Dosis

Eingereicht von redaktion am 29. Dez 2016 - 16:10 Uhr              Seitenaufrufe: 744
Bild 0 für Kerngesund trotz massiver radioaktiver Dosis

Erfahrungen, die aufhorchen lassen: Wie zwei Opfer nuklearer Verstrahlung ihre Gesundheit wiederhergestellt haben. Das Fatalste ist die Angst!

Minden/USA. Als Kind bekam Katrine Volynsky die volle Strahlung des Tschernobyl-Atomunfalls ab. Ihre ganze Familie erkrankte an Krebs. Sie selbst wurde als Teenager schwer krank.
Ähnlich erging es dem US-Piloten Gary Pylant. Er flog nach einem Atombombentest durch die nukleare Wolke.

Sie beide überlebten nicht nur. Volynsky und Pylant sind kerngesund. Sie sind ein lebendes Beispiel, dass man extremste Strahlenbelastungen vollständig aus dem menschlichen Körper verbannen kann. Und das ohne viel Geld für kostspielige Ärzte und Kliniken ..

Anmerkungen:
SCREENSHOTS: mcn


Aufruf: Schutzmaterialien zum Testen gemeinsam finanzieren

Eingereicht von redaktion am 28. Dez 2016 - 18:00 Uhr              Seitenaufrufe: 561
Bild 0 für Aufruf: Schutzmaterialien zum Testen gemeinsam finanzieren

Anschaffungen von Testmaterialien für Langzeittests gemeinschaftlich stemmen: Spenden werden benötigt, ein Bankkonto soll dafür eingerichtet werden.

Minden. Das Jahr 2016 geht dem Ende zu. Mit einem Aufruf zur gegenseitigen Solidarität wendet sich Mind Control News an Betroffene in Deutschland, Österreich und der Schweiz:
Das intensive Testen von möglichen Schutz- und Abwehr-Materialen soll 2017 weiter gehen. Deren Anschaffung verursacht Kosten, die nicht zu unterschätzen sind.

Betroffene im deutschsprachigen Raum werden gebeten, die Aktivitäten finanziell zu unterstützen. Es werden je nach Bereitschaft und eigenen Möglichkeiten kleine bis mittelgrosse Geldspenden benötigt.

Anmerkungen:
FOTOS: Kurt F. Domnik / pixelio.de | Maschinenjunge

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »