Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Stimmen erzeugen (V2K) | weltweit | Gesundheit

Im menschlichen Kopf Stimmen zu erzeugen seit 1974 (!) möglich

Eingereicht von redaktion am 30. Mär 2014 - 12:35 Uhr              Seitenaufrufe: 4585


Unheimliche "Stimmen" zu hören muss nicht krankhaft sein.
Seit über 40 Jahren kann man den Effekt technisch erzeugen.

"Techniken zur Übertragung von

Stimmen und anderen Wahrnehmungen

direkt ins menschliche Gehirn über

elektromagnetische Wellen

(ohne den Umweg über Sinnesorgane)

sind in der wissenschaftlichen

Öffentlichkeit seit 1974 bekannt."


Dr. Walter Hannes Medinger, Graz (Österreich)
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
IIREC, Ingenieurbüro für Umwelttechnik
Quelle - Untersuchung zur elektromagn. Belastung von Frau Andrea Chodasz

Dr. Barrie Trower: Stimmen erzeugen
Kronen Zeitung (Österreich): Sprachübertragung
siehe auch: Hinweise für Therapeuten





Stimmen hören technisch erzeugt: Die Voice to Skull-Technik

Elektronische Übertragung von Stimmen mittels Mikrowellen wurde 1973 von Dr. Joseph Sharp (USA) erfolgreich demonstriert [1].
Ein Jahr später wurde die Stimmenübertragung auf einem Seminar an der Universität Utah vorstellt. Im März 1975 veröffentlichte das Journal 'American Psychologist' einen ausführlichen Beitrag darüber. [2]

Von der US Army ist die Technologie über Jahre als sog. nicht-tödliche Waffe (non-letal weapon, NLW) eingestuft worden. Die nordamerikanischen Militärs haben Voice to Skull offensichtlich als Waffentechnik von Bedeutung angesehen. Die Seite wurde 2008 ersatzlos vom Netz genommen. Ein Newsportal hat auf den Vorgang in einer Meldung hingewiesen. [3]


Klagen von Betroffenen

In den Vereinigten Staaten berichten US-Bürger öffentlich, von Voice to Skull betroffen zu sein.
Die Stimmen im Kopf sind plötzlich einfach da gewesen. Ein Grund, warum es gerade diese Person getroffen hat, ist in der Regel nicht zu erkennen. [4]

Auch in Deutschland gibt es Klagen von Menschen, die sagen, dass sie von äußerer Stimmenerzeugung betroffen sind. Ihre Beschwerden werden in medizinischen Untersuchungen regelmäßig übergangen, obwohl die Schilderungen auf Voice to Skull hinweisen und das technische Verfahren in Fachkreisen bekannt ist. [5]


Logo Creative Commons



Logo Internet Archive




____________________
Q u e l l e n l i n k s

[1] Capable of Some Electronic Mind Control Effects / Pulsed Microwave, Constitution Society
[2] American Psychologist article: 1973 Voice to Skull Demonstration, Randomcollection
[3] Army Yanks ‘Voice-To-Skull Devices’ Site, wired am 5. September 2008
[4] V2K: Voice to Skull (degree cut), Steven S. Deichen (vimeo) im Jahr 2010
[5] Hinweise für Therapeuten: Stimmen hören kann auf ein Mind Control-Vergehen hinweisen, Mind Control News am 30. Mär 2014

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen