Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Deutschland | TI Heiko (alias Detlef Müller) | Erfahrungen

Interview (5): Natürliche Heilkraft gegen Strahlenschäden

Eingereicht von redaktion am 10. Jul 2015 - 23:50 Uhr              Seitenaufrufe: 4004

Bild 0 für Interview (5): Natürliche Heilkraft gegen Strahlenschäden

Jahrelange Anwendungen eines Opfers zeigen die Wirksamkeit asiatischer und westeuropäischer Naturheilkunde. Armut und Mind Control-Bestrahlungen verhindern bisher echte Besserung.

Minden. Strahlenopfer Heiko (Detlef Müller) hatte von Erkenntnissen berichtet, wonach dem Gesundheitswesen, der Öffentlichkeit und Patienten wesentliche Therapiegrundlagen vorenthalten werden.
Der Grund liegt nach seiner Einschätzung darin, dass die Forscher an einem regulären Therapieeinsatz nicht interessiert sind. Deren Motivation sind Experimente an technischer Bewusstseinskontrolle. "Es gibt einen brutalen Mind Control-Lobbyismus." meint der Mindener. "Deren Forscher gehen buchstäblich über Leichen."
Ob die unbekannten Strahlenforscher aus Geheimdiensten oder der Pharmaindustrie kommen, oder Wissenschaftler mit "KZ-Mentatlität" sind, lässt sich schlecht sagen.


Du hast die Alternativmedizin selbst an dir ausprobiert ..?

foto: buch über tcm

Ja, die westliche und die asiatische. Anfangs waren es die Bachblüten, zunächst original, später nach dem Wissen aus den sog. sanften Therapien.
Später kamen die europäische Farb- und die Aromatherapie sowie die traditionelle chinesische Medizin und das Ayurveda aus Asien hinzu.
Die Anwendungen erfolgten teilweise durch Einnahme, später äußerlich auf den sog. Hautzonen, Chakren, den Fussreflexzonen und andere energetische Körperbereiche.

Es gab Zeiten, in denen ich den ganzen Tag mit der Naturheilkunde und ihren Anwendungen an mir beschäftigt war. Diese Phasen dauerten teilweise über Jahre. Fortgesetzte Mind Control-Bestrahlungen haben dabei massiv behindert und andauernd neue Gesundheitsschäden hervorgerufen. Die Störungen fanden meist vor bzw. nach, nicht aber während naturheilkundlicher Anwendungen statt.

Noch heute benutze ich täglich naturheilkundliche Verfahren.


Wäre das nicht eine Aufgabe für Psychotherapie gewesen?

Nein, jedesfalls nicht primär. Denn psychiatrische Leiden sind Erkrankungen der gesamten Lebenskräfte (qi), wie sie in der traditionell chinesischen Medizin (TCM) und dem indischen Ayurveda beschrieben werden.
Das es tatsächlich so ist, lässt sich daran ablesen, dass die TCM nicht nur körperliche sondern auch psychische Symptome beschreibt, die genauso in der Psychiatrie bekannt sind.

Dabei sind die krankmachenden Energien sind nicht nur im Kopf lokalisiert. Durch dem Menschen eigene Verdrängungseffekte schlummern sie auch im Körper des Betroffenen, genauer gesagt in Hautzonen und im Körperinneren. Das lässt sich durch moderne Diagnose nachweisen.
Chronische psychische Belastungen sind systematische Erkrankungen der ur-Lebenskräfte. Das ist an der TCM deutlich erkennbar. Das ist auch der Grund, weshalb sie für das menschliche Leben oft verheerende Auswirkungen haben.

Auch die aus England stammende Bachblütentherapie beschreibt Krankheitsphänomene der Lebenskräfte, genauer gesagt der emotionellen Lebenskräfte, den sog. Emotionen. Das Wissen aus den "sanften Therapien", das nach 1989 hinzugekommen gekommen ist, baut auf das aus China stammende Modell der Lebenskräfte auf. 


Aber die Ursache psychischer Erkrankungen sind doch Stoffwechselstörungen..?

Nein, das ist so nicht richtig. Die Psychiatrie glaubt, dass Stoffwechselstörungen neben Umweltfaktoren die Ursache sind. Aber sie wissen es nicht. Das steht unter Schizophrenie auf der Webseite der APA geschrieben. Die American Psychiatric Association in den USA ist die weltweit größte Psychiatrie-Gesellschaft.


Wie bist du die MC-Strahlenschäden angegangen?

Es war anfangs ein sehr mühsamer Prozess, der gefühlt unendlich lange gedauert hat. Dieser Umstand war besonders dem ständigen Strahleneinfluss und der völligen Unwissenheit über mein Leben geschuldet.
Es war wie ein Leben in einer anderen, grausamen Welt ohne dass es eine nennenswerte Unterstützung durch andere gab. Alltagsschwierigkeiten haben mich oft um Monate und länger zurückgeworfen und dabei extreme Verbitterung erzeugt.

Nach dem Selbsttötungsversuch vor vielen Jahren ist es zu naturheilkundlichen Anwendungen gekommen. In der Folgezeit hätten diese Naturmittel mein Leben retten und zu Gesundheit führen können. Aber das fortgesetzte covert harassement hat systematisch eigenes therapeutisches Handeln nicht nur be- sondern auch verhindert.
Eine Therapie, die im Stunden- bzw. Tagesabstand durch Strahlenschäden unterbrochen wird, ist keine Therapie.


Welche Therapien haben sich am wirksamsten erwiesen?

Nach meiner Erfahrung braucht man sowohl eine Grundtherapie als auch eine für akute Krisensituationen. Das gilt für chronische Leiden genauso wie für die speziellen Strahlenschäden.

Als Grundbehandlung kann eine gezielte Ernährung nach den 5 Elementen der TCM dienen, die gezielt auf Erde (Mitte) und Metall (Oberfläche) ausgerichtet ist. Damit wird eine starke erdende Wirkung erzielt. Bei akuten Strahlenbelastungen ist dieses sanfte Erden von Körper und Geist am allerwichtigsten sein. Damit sollen aggressive Energien abgeleitet und die Grundfunktionen der Lebenskräfte wieder aufgebaut werden.

Bachblüten helfen sehr gut in akuten seelischen Zuständen. Sie haben aber keine problemlösende Wirkungskraft.
Die wirksamsten Naturmittel für eine akute Behandlung sind nach meiner Erfahrung ätherische Öle. Die Essenzen der Aromatherapie sind sehr universell einsetzbar. In Kombinationsmischungen nach Inhaltsstoffgruppen können sie dafür sorgen, dass man Krisen rasch in den Griff bekommt.


Kannst du ein positives Beispiel nennen?

Ja. Im Laufe der Jahre habe ich eine Vielzahl an Panikattacken erlebt. Teilweise waren sie durch die verheerende Wirkung von Strahlung extrem.
Jedes Mal konnte eine aktuelle Panik in kürzester Zeit rückstandslos beendet werden. Als Heilmittel wurde von mir entweder die Bachblüten-Essenz Rock Rose oder das ätherische Öl Tulsi (indisches Basilikum) benutzt.

Bei der Bachblüte Rock Rose habe ich meist einzelne Tropfen aus der Flasche auf die Zunge tropfen lassen. Die Verfahrensweise, die sich beim Öl als Beste erwiesen hat, ist einfach: Man hält das geöffnete Fläschchen in Richtung des Körpers. Meist spürt man dann, an welcher Körperstelle sich die Panikstörung befindet. Man hält dann die Öffnung in diese Richtung.
Je nach Stärke des Panikzustandes beginnt die Heilwirkung sofort bzw. innerhalb einiger Sekunden einzusetzen. Der Therapievorgang dauert in der Regel nicht länger als bis zu maximal einigen Minuten. Auf die Art und Weise konnten bei mir aktuelle Panikzustände jeweils restlos und ohne Nebenerscheinungen beseitigt werden.


Was ist das Besondere an den sog. Sanften Therapien nach Krämer?

foto: bachblüten hautzonen

Der Heilpraktiker Dietmar Krämer hatte Ende der 1980 bis in die 1990er Jahre hinein die Wirkung von natürlichen Therapien erforscht. Beginnend mit Bachblüten hat er die therapeutischen Wirkungen von ätherischen Ölen, Edelsteinen, Farben und Klängen auf die Gesundheit des Menschen intensiv untersucht.
Dabei sind unter anderem das sog. Schienen-System und die Hautzonen auf der Oberfläche des Menschen entdeckt worden.

Krämer hat seine praktische Forschungen oft im Selbstexperiment gemacht.
Die sanften Therapien sind dadurch sehr praxis- und patientennah anwendbar. Sie eröffnen dem Patienten auch die Möglichkeit, unter therapeutischer Anleitung/Begleitung für seine Gesundheit selbst Handeln zu können.

Über das umfassende Wissen sind von ihm mehrere Bücher erschienen. Das erste ist 1989 herausgegeben worden.
Das Wissen wird nicht isoliert sondern therapieübergreifend betrachtet. Behandlungen und Wirkungen werden immer im ganzheitlichen Zusammenhang dargestellt. Im Jahr 1997 wurde ein internationales Institut gegründet, das das Wissen über die sanften Therapien in anderen Sprachen verbreiten hilft.


Weshalb dauert inzwischen so lange an?

Das hat mehrere Gründe, die sich in der Summe negativ verstärkt haben:

  • Durch Flooding und Mind-Control-Methoden zerstörte Lebenskräfte nach ca. 1/2 Jahrzehnt heimtücken Strahlenbeschusses
  • Keine Unterstützung/Schadensminimierung .. für solche Anwendungen braucht man konstruktive therapeutische Hilfe, keine schwarzen Forscher, die aus Eigeninteresse wilde Experimente an einem machen.
  • Grundsätzlich: Sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf ziehen ist etwas, was eigentlich nicht geht.
  • Weiterer massenhafter Strahlenbeschuss, der eine bleibende Besserung über viele Jahre unmöglich gemacht hat.


Was ist die zentrale Schwierigkeit natürlicher Therapieverfahren?

Ein Kernproblem ist, dass alternative bzw. integrative Medizin in weiten Bereich der konventionellen Medizin wird  nicht als ernsthafte Behandlungsoption angesehen. 

Beim Herangehen trifft man auf eine enorme Vielfalt natürlicher Mittel und alternativer Therapienverfahren. Diese Vielfalt ist zunächst gut, aber ein Problem. Oft beginnt ein therapeutischer Einstieg durch ein einzelnes Naturheilmittel. Das passt dann manchmal.
Nicht selten hat es zur Folge, dass nach einer Weile schwerwiegendere Zustände auftreten.
An dieser Stelle kommt der Therapeut oft nicht mehr weiter kommt. Hier braucht man Grundtherapien, die eine erdende und ausgleichende Wirkung haben.

Wichtig ist, die systematischen Zusammenhänge zu kennen und zu berücksichtigen:
Die 5 Elemente der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), Bachblüten Schienen und Hautzonen.
Aber diese Grundlagen und deren Therapien besitzen zu wenig Anerkennung. Es mangelt auch an Erfahrungen im Einsatz.


Was würdest du einem chronisch Erkrankten raten?

foto: ringelblume

Versuch, deinem eigenen Lebensinstinkt zu vertrauen. Überlass' die Wahl von Therapien nicht jemandem anderes. Und ganz wichtig: Informiere dich selbst!
Lass' dir nicht einreden, Naturheilmittel wären zu schwach oder untauglich. Das sagen Psychiater und Psychotherapeuten nach meiner Erfahrung gerne. Allerdings kennt sich die Psychiatrie damit nicht aus.

Hinweise kann man sich bei Verwandten, Bekannten, Selbsthilfegruppen und/oder im Internet holen.
Nach meiner Erfahrung sind das Wissen, die Therapienverfahren und Heilmittel nach Heilpraktiker Dietmar Krämer (Hanau) der wichtigste Ansatz. Interessierte können sich online eine Liste von Therapeuten (PDF) zuschicken lassen, die nach dem neuen alten Wissen arbeiten.

Danke für deine Auskünfte, Heiko!

Logo Creative Commons

Beitragsserie - Interviews mit TI Heiko

Logo Creative Commons



Anmerkungen:
Eigene Erfahrungen von Zielperson Heiko (Pseudonym) mit natürlichen Heilmethoden
FOTOS: Vberger (wc)
 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. eigentherapie

    es ist sehr wohl möglich sich selbst aus dem sumpf zu ziehen. eigentlich geht es tatsächlich nicht anders. der glaube versetzt ja bekanntlich usw. es ist wichtig zu erkennen, dass der strahlenbeschuss nur wirkt, wenn vorher die nanopolymerfasern eingeatmet wurden. diese setzen sich in den atemwegen fest und schwellen bei bedarf und best. frequenzen auf und ab. besonders im kehlkopfbereich und stirn-nasennebenhöhlen lassen sich somit gezielt energiekreisläufe lahmlegen und schmerzen erzeugen. ernährung ist natürlich wichtig. entsäuerung und giftausleitung noch wichtiger. sind sind nährboden für die pilze, welche mit den nanofibers mitgeliefert werden. eucalyptusöl schniefen und wasserstoffperoxid oral lindern erheblich. tatsächlich werden jedoch in wohnungen von ti durch bezahlte gangstalker tausendfache dosen der chemtrails dosen eingeleitet. deswegen atemschutz. falls schon krebs vorhanden ist kann man über petroleum einnahme oral nachlesen. alles, alles liebe und herzliche grüsse

  2. Ganz seltsam?! Traut euch!

    Es ist ganz merkwürdig! lange zeit hatte ich angst hier im netz-egal wo- über meine gefühle und gedanken zu schreiben... und es hatte auch unangenehme konsequenzen wenn ich es tat. aber plötzlich tut sich was... was es ist-keine ahnung, es ist wie ein ruck.... Erleichterung?! ein riss in der matrix? jeder gedanke und jedes wort hat macht! vielleicht musste ich meine gedanken in worte fassen und mitteilen? es lebe die LIEBE und die wahre FREIHEIT elke

  3. Max und Moritz

    Wer kennt sie nicht die Geschichte von den Bösewichten Max und Moritz ( Wilhelm Busch ) ?!

    "Rickeracke ,Rickeracke in die Mühle mit Geknacke"

    Und die Moral von der Geschicht: Foltere Unschuldige Lebewesen nicht!

    ALLES lebt, auch wenn es so manche Augen nicht wahrhaben wollen.

  4. totaler energie abzug durch elektrowaffen etc.

    genau wie max und moritz, schon zu psychopathen mutiert - nach drei jahren qual - ich dachte es sei irgendeine magie - weiß ich endlich übers internet - die methode kann ganz simpel SEIN,l da ich ja auch frequenzen im linken ohr wahrnehme. meinen peiniger kenne ich - aus der kirche , ein pastor - jetzt in pension - der ein netz von vorwiegend sexsüchtigen, abhängigen - die er unter anderem auch mit diesen methoden stimmuliert. die kraft die dafür gebraucht und die gewalt - die damit erzeugt wird, läuft als ausbeutung über mich ein. pervieder plan - ausgeführt in geistlichen räumen - die schutz - sein sollten, und von menschen die diesen schutz gewäHrleisten sollten. ich habe vorher schon viel wahrgenomm aber ich konnte es nicht einordnen bin ich zu nah drangekommen ans verbrechenen? ich danke allen von euch; die ihr euch preisgebt das hat mir gleich meine erkenntniss gebracht und nur das wird uns allen helfen diese UNSICHTBAREN VERBRECHEN - SICHTBAR ZU MACHEN - BITTE MELDEN - DANKE

Neuen Kommentar hinzufügen