Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

mind-control-news.de

Innenansichten: Keine partei- oder richtungspolitischen Ziele

Eingereicht von redaktion am 08. Jan 2016 - 10:55 Uhr              Seitenaufrufe: 2223

Bild 0 für Innenansichten: Keine partei- oder richtungspolitischen Ziele

Das Newsportal für TIs ist politisch richtungsneutral: Es geht um Menschen auf dem europäischen Kontinent - nicht um eine verdeckte politische Agenda!

Minden. Brisante Themen sind immer in Gefahr, von politischen Strömungen benutzt zu werden. Lässt man sich darauf ein, stößt man früher oder später auf das Problem namens Glaubwürdigkeit. Das trifft besonders auf Problemthemen zu, die öffentlich tabuisiert werden.

Das Webangebot Mind Control News ist entstanden, um mitzuhelfen, freie Selbstbestimmung, Wohlergehen und Zukunftschancen von Menschen wiederherzustellen - darum geht es, und nichts anderes.
Klarstellungen der Redaktion für mehr Transparenz im Dickicht von Mind Control.


News zu einem verdächtigen Thema ..

Das Thema Mind Control gilt bei vielen als Verschwörungstheorie par excellence. Nun werden vermeintliche "Verschwörungstheoretiker" werden gern mit rechtsextremem Denken in Verbindung gebracht.
Das kann in nicht wenigen Fällen durchaus gerechtfertigt sein.Verallgemeinern sollte man das besser nicht.

Um Webseitenbesuchern eine Beurteilung über 'Mind Control News' zu diesem Punkt zu ermöglichen, im folgenden ein paar Hinweise:
Alle selbst verfassten Beiträge und Seiten stehen unter einer Creative Commons-Lizenz. Mit der gewählten Lizenzvariante BY-NC-ND 3.0 steht es frei, den Inhalt auf anderen Netzresourcen zu veröffentlichen.

Es gibt Fälle, in denen wir das nicht gern sehen. Gemeint sind im Besonderen rechtsextreme Webseiten. Unabhänging von eigenen politischen Ansichten: "Wir teilen nationalistisches oder fremdenfeindliches Denken ausdrücklich nicht."
Das Wesen von Creative Commons bringt es aber mit sich, dass Dritte nicht wegen Nutzung eines Textes oder Bildes nachzufragen brauchen. Wir nehmen daher auch Zweitveröffentlichungen reaktionslos hin, bei denen wir erhebliche Bauchschmerzen haben.


Kritische Blogger im Extremistenverdacht

Es gibt einige kritische Köpfe im Netz. Das ist gut so. "Ob ein kritisches Blogangebot als demokratie- und menschenfeindlich einzustufen ist, kann an der bloßen Themenauswahl nicht feststellen." meint die Redaktion. "Das lässt sich erst bestimmen, wenn man einige Meinungen inhaltlich genau kennt. Die Mühe machen sich viele Bundesbürger nicht.
Verständlich, denn intensives Nachforschen ist zeitintensiv und mühseelig. Aber der Tag hat eben nur 24 Stunden.

Ob unser Angebot Mind Control News als extrem, verschwörungstheoretisch oder unsinn-verbreitend empfunden wird, mag' jeder Leser für sich selbst entscheiden. Um Klarheit zu schaffen, sind wir bemüht, Berichtetes durch nachvollziehbare Fakten zu belegen. Das geschieht idR. durch Angaben von Quellen, die wir als verlässlich ansehen. Die Möglichkeit ist allerdings begrenzt, da Mind Control-Forschungen seit ~1975 weltweiter Geheimhaltung unterliegen.


Resonanz von Lesern bisher

Jenseits des latenten Risikos von Verdächtigungen hat die Redaktion bisher erfreuliche Erfahrungen gemacht: Es hat noch nicht einen deftigen Kommentar gegeben, in dem Betroffene oder wir als "Spinner" oder "Idioten" bezeichnet werden.

Auch die 'Aluhut-Fraktion' hat sich noch nicht blicken lassen. Bei Veröffentlichungen von Zeitungs- oder überregionale online-Medien sind sie gewöhnlich die ersten, die sich über Kommentare sichtlich bemühen, das Geschriebene durch markige Bemerkungen ins Lächerliche zu transportieren.
Ja, wo bleiben die denn ..? Sie werden von uns als Redaktion fast schon sehnsüchtig erwartet. Wir würden gern versuchen, einen Kontakt zu Claudia Mullen herzustellen. Die US-Amerikanerin könnte bei alubehüteten Skeptikern sicher für etwas mehr Aufklärung sorgen.





Logo Creative Commons



 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. ...da Mind Control-Forschungen seit ~1975 weltweiter Geheimhaltung unterliegen.

    Selbstverständlich unterliegen solche kulturgesellschaftlich exorbitanten Vertrauensbrüche der Geheimhaltung, da sie unverantwortlich über alle gesetzlichen und ethischen Reglungen unserer Lebensgemeinschaft stehen.

    Aber die Wirklichkeit ist nicht beherrschbar, auch dann nicht wenn sie mit einer polarisierenden Schwemme von individuellen Wahrheiten überzogen wird. So werden immer Indizien in Erscheinung treten, welche Hinweise auf ein Ganzes ergeben.

    z.B.: Deutschland: Das Land der Brillen- und Hörgeräteträger !

    Das sollte zu denken geben, weil Mind Control, unter anderem, technologisch und psychologisch das Seh- und Hörvermögen, zeitweise bzw. dauerhaft, einschränkt ! Erst wenn solche Zusammenhänge in der breiten Masse nachhaltig verstanden werden, wird sich das Ausmaß unserer Tragödie offenbaren können.

    Somit ist dieser Plattform im Kampf gegen das unmöglich Erscheinende eine unbezwingbare Ausdauer und viele ausreichend intelligente Helfer zu wünschen, weil das individuell Erscheinende selbst durch perfides Mind Control angegriffen und manipuliert wird.

    Darin ist auch der IrrGlaube des Mind Control zu erkennen.

    "Was wollen die den machen, wenn wir ihnen den Verstand nehmen und sie wie ein ferngesteuertes Modellfahrzeug durch den kulturgesellschaftlichen Alltag lenken"

    Nun, das Mind Control System (geistiges Schneeballsystem) scheint von vornherein vieles selbst nicht verstanden zu haben, vor allem nicht das zunehmend organisatorische Problem. Denn alles spitzt sich auf das Denken einiger wenige zu, womit sie sich selbst psychosymptomatisch überfordern werden !!!

    Wir werden also zunehmend erkennen und provozierend beschleunigen können.

Neuen Kommentar hinzufügen