Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Europa | Betroffenengruppe für TIs (Deutschland)

Kontaktgesuche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Eingereicht von redaktion am 23. Aug 2016 - 09:30 Uhr              Seitenaufrufe: 3953

Bild 0 für Kontaktgesuche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Übersicht: Targeted Individuals, die Kontakt zu anderen Strahlenopfern suchen oder anbieten - auch per Skype oder Teamspeak.

Minden. Kommentare von Menschen, die offenbar Opfer von Mind Control-Technologien sind, liest man hier auf der Webseite viele. Dabei sind auch Anfragen nach Kontakten zu anderen TIs, mit denen man sich durch Emails, Telefongespräche oder in persönlichen Zusammentreffen austauschen kann.

Um gegenseitiges Kennenlernen und einen Erfahrungsaustausch zu unterstützen, veröffentlichen wir hiermit eine Übersicht mit Kontaktanfragen.


Deutschland

* UPDATE 20. Nov. 2016 *

Für Kontaktangebote und -gesuche unter Betroffenen steht im neuen 'Forum für Ti-Themen' das Unterforum Kontakte zur Verfügung.

Bitte dort als Benutzer registrieren und einen eigenen Hinweis in dem Unterforum posten!

Hadia Fehlauer, Heidelberg (Baden-Württemberg) -
siehe: Regionalgruppe Heidelberg-Mannheim in Gründung

Marie-Luise von Neuberg, Karlsruhe (Baden-Württemberg) -
siehe: Regionalgruppe Karlsruhe in Gründung

BS ♀, (ohne Ortsangabe) - Kontakt vor allem zu V2K-Opfern gesucht

WK ♀ , München (Bayern) -
Sucht Kontakt zu ebenfalls Betroffenen im Raum München

Ina ♀, Raum Berchtesgadener Land (Bayern) - Ich würde mich sehr über Austausch freuen.

KM ♀, Bremen (Bremen) - Kontakte gesucht

Isa Bosselmann ♀, Hamburg (Hamburg) -
Schwerst betroffenes Strahlenopfer sucht persönlichen Kontakt zu Betroffenen für Austausch.

AS ♀, Nordhessen (Hessen) - Austausch mit anderen Betroffenen

Birgit Gerhard ♀, Diemelsee / Nordhessen (Hessen) - Kontakt zu anderen Betroffenen gesucht!

CW ♂, Wiesbaden (Hessen) -

BG ♂, Köln (NRW) - an Treffen mit anderen TIs interessiert

Daniel, (NRW) - siehe: Kontaktmöglichkeiten, Austausch und Gesprächen über Mind Control

Daniel Qadir ♂, Essen (NRW) - Benötige dringend gespräche mit Ti's aus Deutschland

Martina ♀, Montabaur (Westerwald, Rheinland-Pfalz) - würde mich freuen .. zum reden & treffen

Wasiliki Meier ♀, Rheinland-Pfalz - Noch keinen Kontakt gefunden

WO ♂, Thüringen - Kontakt gesucht



Österreich

Ina ♀, Raum Salzburger Land - Ich würde mich sehr über Austausch freuen.



Schweiz

Jonathan Albrecht, Bern - Seit kurzem TI, sucht dringend Kontakt zu anderen Opfern

Andrea Gabriela Schweizer - Weiss erst seit Kurzem, dass sie TI ist



IP-Telefonieren und Konferenzen über Skype --- www.skype.de

Dante [Skypename: Underworld8989] - Wir sollten uns mal über Skype verabreden !

Detlef Müller, Mind Control News [Skypename: redaktion (ätt) mind-control-news.de]



online-Konferenzen über Teamspeak --- www.teamspeak.de

Martin Michel - Teamspeak-Server



Weitere Wege für gegenseitige TI-Kontakte

Kontaktangaben sind teilweise (nicht immer!) auf Blogseiten von TIs zu finden. Übersichten über Blogs aus Deutschland und Europa sind zu finden unter:

Verzeichnis - Deutschland | Mitteleuropa

Direkte Kontakte sind auch über die Social Media wie Facebook, Twitter und andere möglich. Meist benötigt man dafür ein eigenen Account:

Verzeichnis - Medien


ANMERKUNGEN:
Kontaktgesuche können als Kommentar unten oder per Kontaktformular mitgeteilt werden.
Dieser Beitrag wird ggf. entsprechend ergänzt.


Logo Creative Commons



Logo Creative Commons




Anmerkungen:
FOTO: mcn
 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. Bitte melden wenn jemand dasselbe erlebt hat

    Ich habe ein Problem und zwar werde ich durch Elektrowellen terrorisiert. Würde mich über ein Verein oder mit Menschen, die dasselbe erlebt haben, unterhalten. Kann mir jemand helfen?

  2. TI's aus der Schweiz

    Hallo

    Ich weiss erst seit kurzer Zeit, dass ich zu den Targeted Individuals gehöre. Vergeblich habe ich versucht, mit jemand betroffenem in Kontakt zu treten (via email). Leider habe ich nie eine Antwort erhalten. Kann mir jemand eine Adresse oder Tel. Nr. von einem Betroffenen in Europa geben?

    Danke und Grüsse, Andrea

  3. Emailadresse bzw. Telefonnummer

    Vielleicht solltest du deine eigene Email schreiben. Dann können dich andere direkt kontaktieren.

    Gruss Detlef Müller (mcn)

  4. TI's aus Europa

    Hallo Andrea,

    das kenne ich sehr gut. Meine emails werden zu 100 % gefiltert. Es kommt nichts zurück. Alle emails gehen sozusagen ins Nirvana.

    Warum postest Du nicht alles was Dich beschäftigt hier und stellst es Dir vor als sei es Email nur an alle. Wir können nur voneinander lernen, denke ich.

    Gruß Oliver

    TI seit 20 Jahren

  5. Wir sollten uns mal über Skype verabreden !

    Hallo,

    wer mag kann mich gerne über Skype (Underworld8989) anklingeln, kein Ding.

    Mein Rechner wird überwacht, auf ebay und Spock greifen Sie zu, auch das Handy startet einfach mal neu. Würde sehr gerne mit euch einmal direkt sprechen....wohlwissend das auch die Überwacher sich melden könnten !

    Diese Skype Konferenz wenn Sie denn statt finden sollte wird eh abgehört, also last es uns doch mal versuchen.

    Dante

  6. hallo Andrea Schweizer

    @Andrea, Detlef Müller kann gerne Kontakt herstellen über mobile-Nr. gruß hadi

  7. Handy Neustart

    Handyneustarten habe ich auch.

    Ich richte gern mal einen Hotspot mit dem Handy ein und gebe dem den Namen "Electronic Harassment". So kann sich jeder im Umkreis wenn er es sieht, sich mal Gedanken darüber machen. Das stört die Mörder hin und wieder und wenn sie es satt haben verursachen sie einen Handyneustart.

    Gruß Oliver

  8. Kontaktgesuche bitte HIER posten!

    Hallo.

    Wir bitten alle Schreiber darauf zu achten, Kommentare zu einem Thema unter den entsprechenden Beitrag zu posten.

    Bei Hinweisen auf Kontaktwünsche erschwert es unnötig, wenn diese nicht unter diesem Artikel stehen. Sollte jmd. diesen Beitrag später lesen und ein Kontaktwunsch steht woanders, findet sie/er den nicht.

    Gruss mcn

  9. TI aus NRW

    Hallo, ich bin gerade auf diese Seite gestoßen und weiß leider noch nicht viel von der Marterie. Ich weiß dadurch selbst seit kurzem erst durch eigene Erfahrungen. Vermutlich wurde ich bestrahlt, gehackt und werde rund um die Uhr überwacht. Ich war bei der Polizei, jedoch glaubt mir diese Art von Stalking keiner. Ich würde mich um Kontaktmöglichkeiten, Austausch und Gesprächen über Mind Control gerne unterhalten. Ich hoffe ihr lasst euch auch nicht unterkriegen.

    Daniel

  10. Langzeitbetroffener aus Minden

    Hallo @Daniel,

    Ich bin auch aus Nordrhein-Westfalen, und zwar aus Minden in OWL.

    Ich schreibe unter dem Pseudonym Heiko.

    Gruss Heiko

  11. Mobbing am Arbeitsplatz

    Hallo Oliver

    Danke für deine Nachricht. Das hatte ich mir schon gedacht, dass meine emails gefiltert werden und die "wichtigen" im Weltall landen! Aber ich gebe nicht auf andere Betroffene zu suchen und auch zu finden (v.a. wäre es gut, sich mit jemandem austauschen zu können, der in der Nähe wohnt).

    Momentan beschäftigt mich das Mobbing an der Arbeit. Ich habe im August eine neue Stelle begonnen und es hat nicht einmal drei Monate gedauert, bis ich von sozusagen allen Kolleginnen und Kollegen ausgegrenzt und gemobbt werde, inklusive Chefin. Eingeschlossen ist natürlich auch das Mobben von Klienten und Leitende von Institutionen, mit denen ich arbeite (ich bin im Sozialwesen tätig).

    Hat jemand von euch gute Tipps, wie man am besten damit umgeht? Eins steht fest, ich werde nicht von mir aus kündigen, die müssten mich schon rausschmeissen...

    Gruss, Andrea

  12. TI in bern

    Ich bin auch erst seit kurzem TI und suche dringend kontakt zu anderen opfern. Wohne in bern meld dich bitte, habe heute mit dem verein cara über rituelle gewalt und mind control geredet.

  13. Verein CARA, Schweiz

    Hallo @Jonathan Ich habe dich oben in die Liste eingetragen.

    Danke für den Hinweis auf den Verein CARA: http://www.verein-cara.ch

    Gruss mcn

  14. Andrea

    Andrea meld dich für ein Treffen bitte. Ordred667@gmail.com

  15. kontakt aufnehmen

    Also ich finde das forum super bis jetzt hab ich noch keinen richtigen anschluss gefunden leider andres thema die manipulieren auch bestellungen im internet zum thema schutzkleidung. Frottee soll auch helfen hat britta damals geschrieben ich ziehe immer unter alles einen frotteschlafanzug an das hilft mir zum thema cannabis waere ich fuer eine legalisierung ich wuerde wirklich alles nehmen um dem ganzen terror zu entfliehen Lg an alle tis wasiliki meier

  16. CARA, was ist das ..

    Da werd ich mal im internet suchen danke

  17. Kontakt zu Betroffenen

    Hallo

    Hier ist meine email: orstelha@gmail.com. Ich würde mich über Zuschriften von anderen T.I.'s sehr freuen.

    Gruss, Andrea

  18. 10-jährige STRAHLENFOLTER in Hamburg

    Schwerst betroffenes Strahlenopfer sucht persönlichen Kontakt zu Betroffenen für Austausch .

  19. Für Kontaktsuchende: online-Forum in Kürze

    @Andrea und alle Kontaktsuchenden

    Demnächst wird ein online-Forum verfügbar sein. Das soll vor allem Vermittlung von neuen Nachrichten und Diskussionen dienen, dürfte aber auch für Kontaktanfragen und -angebote nützlich sein!

    HINWEIS: Ein Update dieser Webseite - wie ursprünglich beabsichtigt - ist derzeit nicht sinnvoll. Denn nicht alle verwendeten Module arbeiten mit der neuen Version der Websoftware Zikula zusammen. Die jetzt überlegte Lösung ist, eine zweite Webseite, die für das Forum neu installiert wird.

    Diese Foren-Webseite (voraus. Adresse: forum.mind-control-news.de) wird natürlich eng mit dieser bestehenden verknüpft. Man kann dann leicht durch einen Link von mcn zum mcn-Forum gehen können - und umgekehrt.

    Redaktion mcn

  20. kinder als opfer

    Ja das gleiche die machen vor nix halt ich als baby missbraucht spaeter gings dann weiter stiefvater und ich hab ihn trotz allem geliebt.er ist tot mein kind haben sie im mutterleib getoetet die haben keinen glauben leben in saus und braus aber nicht im leben moecht ich so sein untermenschen

  21. mindcontrolopfer aus Essen

    Benötige dringend gespräche mit Ti's aus Deutschland, erlebe seit juli2016 bewusst die folter von mind control, mein ganzes leben geht grade den bach runter. Mir werden horrorszenarien in die gedanken manipuliert mit denen ich nicht umgehen kann, ich musd unbediengt wissen wie es bei mitleidenden ist um zu verstehen. 01573/4475248 bin jederzeit erreichbar

    Lieben gruss Daniel

  22. Rheinland-Pfalz

    Hallo Ihr Lieben,

    gibt es jemand der aus der nähe von Montabaur (Westerwald) ist?

    Würde mich freuen wenn jemand in der Nähe wohnen würde. Zum reden & treffen

    Liebe Grüsse

    Martina

  23. @martina

    Hallo Martina, Komme zwar nicht ganz aus der nähe Suche aber auch dringend Kontakt zu TI's. Würde mich freuen mich mit dir auszutauschen. Gemeinsam sind wir stark. Meine e-Mail Adresse: Daniel.qadir@icloud.com. Liebe Grüße Daniel

  24. Kontaktsuchende Berchtesgaden/Salzburg

    Kontaktsuchende für Berchtesgadener Land, Salzburg / Salzburger Land

    Ich bin seit 7 Jahren Mindcontrolopfer. Mein Telefon, PC, Handy sind kontroliert, meine Wohnung überwacht. Seit 7 Jahren wird in meine Wohnung ständig eingebrochen (geklaut und kapputgemacht alles was man sich vorstellen kann). Außerdem werden die ekelhaftesten Gerüche hineingeblasen auch eisige Kälte.

    Ein störendes Geräusch begleitet mich rund um die Uhr .Mein Nachbar hat Zugrif auf alle meine elektrischen Geräte. 24 mal habe ich die Polizei kontaktiert- persönlich, schriftlich ,telefonisch. Ich wurde von den Polizisten verspottet, angeschrien ,ernidrigt im besten Fall wie Vollidiot behandelt. Ich habe mich auch an die öffentlichen Institutionen und Medienvertretetr gewendet. Ich würde mich sehr über Austausch freuen.

  25. Kontakt für Ina

    Hallo Ina,

    Du kannst mich gerne anrufen in München: Tel.Nr. 089/82089312.

    Du kannst Dich auch bei Margareth Mayer aus Ebersberg siehe Kontaktdaten unter Kontaktsuche melden.

    Viele Grüße

  26. Kontakt zu Ina

    Ich habe hier meine Telefonnummer nur für Ina angegeben! Ich habe gerade einen sehr merkwürdigen Anruf angeblich aus den hohen Norden von einer Frau erhalten, die sich als Betroffenene bezeichnet, ihren Namen trotz wiederholter Bitte nicht nennen wollte und immer wieder mit "hihi" hähä- Bemerkungen reagierte, Da stimmt anscheinend was nicht!

  27. Wohl eine Gang Stalkerin ..

    @Liliane

    Das war scheinbar eine Gang Stalkerin. Manchmal habe ich das nach einem Kontakt zu einer/einem anderen Betroffenen. Dann kommt ein Anruf mit irgendeinem merkwürdigen Kram.

    Das sind bestimmt Störfeuer, die Kontakte untereinander torpedieren sollen. Einfach ignorieren.

    Oder eine Betroffene, die sie schon (sorry) halb verrückt gemacht haben. Kann auch sein.

    Gruss mcm (dm)

  28. Keine Gang Stalkerin!

    Es war KEINE Gang Stalkerin. Sie hat bei mir angerufen und sich sehr über die Darstellung des Telefonats mit @Liliane gewundert!

    Inzwischen haben wir mehrere Male (auch länger) telefoniert. Sie ist selbst heftig von Gang Stalking und Bestrahlung betroffen.

    Gruss Detlef

  29. Opfer aus Hannover gesucht

    Ich bin auch durch Wasser vergiftet worden im meine Wohnung Hasenkamp 2, 30880 Laatzen

    Hallo , Welt Leute gibt es Opfer aus Hannover hier

    Für zusammen treffen und von Erfahrung zu unterhalten

    L.g. Valentina

  30. Merkwürdige Gespräche.......

    Aus eigener Erfahrung weiss ich: ELF-Mindcontrol kann wirklich Unglaubliches bewirken: Man HÖRT eine charakteristisch klingende Stimme einer Person, die sogar ANWESEND ist und die das Gehörte NICHT gesprochen hat ! MAN MACHE SICH MAL KLAR, ZU WELCHEN MISSVERSTÄNDNISSEN DIES FÜHREN KANN ! Ich selbst habe dies in jüngster Vergangenheit selbst erlebt. Die Perps können damit jede Freundschaft, ja sogar jede Ehe zerstören. Mein Rat für solche Fälle : Sollte Ihr Gesprächspartner unvermutet eine völlig unpassende oder verletzende Bemerkung gemacht haben(insbesondere im Beisein Dritter,da dann ja besonders verletzend), SO HAKEN SIE SOFORT NACH. Dann könnenSie erleben, dass der Sprecher (und erst recht Dritte) von Ihrem Gehörten NICHTS WISSEN. So ist dies mir passiert !

  31. Suche Kontakt zu Opfern in und um Bochum - wer will sich auch organisieren?

    Hallo, ich bin seit Jahren Gang Stalking und Mind Control ausgeliefert und würde gerne Kontakte zu anderen Opfern dieser organisierten Kriminalität herstellen - ist jemand aus Bochum auch betroffen und will sich darüber mit mir austauschen?

    weitere Infos zu mir findet Ihr unter: https://www.facebook.com/BistDuZielperson/

  32. MC-Opfer aus Soest

    Ich bin seit einigen Jahren ein Mind Control Opfer körperlich und Gesicht und Kopf ich brauche dringend Hilfe. Ich lebe in 59494 Soest. Meine Wohnung musste ich auch absichern nachdem Zerstörung und Entwendung seit mehreren Jahren immer wieder vorkam.

    An wen oder was kann ich mich wenden?

  33. Was kann man tun ?

    Sinnvolle Gegenmassnahmen

    Die mcn-Redaktion schreibt : ".....Die Täter lebn vom Schatten der Anonymität. Je mehr Licht darauf geworfen wird, desto besser ist es."

    Ich bin derselben Meinung.

    Meiner Meinung nach sollten ALLE GEFOLTERTEN TIs Kopien ihrer hier geschilderten Leidensgeschichten an den BND senden ! NICHT dass der BND selbst diese verbrecherischen Handlungen begeht. Es ist jedoch STARK ZU VERMUTEN, dass er in Anbetracht seiner besten Kontakte zu CIA/NSA von diesen Verbrechen Bescheid weiss. Manche vermuten sogar, dass der BND sogar Weisungsdirektiven von CIA/NSA erhält. Andererseits wiederum kann ich mir nicht vorstellen, dass Peter Altmeier Bescheid weiss. Heutzutage ist es eben denkbar, dass die Geheimdienste unterwandert sind und ein Eigenleben führen...... Im Internet sind diese Vermutungen längst bekannt.

  34. Sammelklage an den Internationalen Strafgerichtshof

    Um die türkische Familie xxxxxx geht es, welche seit geraumer Zeit Telepathie und Psychokinese in Heidelberg, Baden Württemberg betreibt. Wohnhaft unter anderem xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

    Dem Strafgerichtshof müsste die besondere Dringlichkeit und die besondere Bedeutung des Treibens der Familie xxxxx deutlich gemacht werden. Egal über welche Argumentation man in das Thema einsteigt, ob es um Demokratieverletzungen, Manipulieren von Meinungen und Wählermeinungen, Behinderung und Irreführung der Justiz geht, das Betreiben von Telepathie und Telekinese kann sich nicht erlaubt verstehen. Die Täter haben eine Terrorlandschaft um sich herum aufgeblasen, alles verdreht und sich selbst royal und allermächtigt gestellt. Es geht nicht nur um Regeln des Gewissens und der Vernunft, es geht um Sitten und rechtliche Sicherheiten, auch Sicherheiten und Garantien aus öffentlicher Sicherheit und Ordnung. Brüllen der Familie xxxxx und Heidelberg und feiges beschuldigen Anderer geht gar nicht. Da die Täter keine Einsicht haben hier Fehler zu haben, muss die Gesellschaftordnung die nötige Zivilcourage aufbringen gegen die Störer, welche der Auffassung sind der der Telepathie beherrscht könne und dürfte Gesetze brechen. Die Gesetze gelten für alle Menschen. Die türkische Familie xxxxx hat um sich eine fiktive Welt von Hörigen, Gehorchenden und Dienenden aufgebaut, zumeist über den besonders sadistischen und menschenverachtenden Eingriff in die Persönlichkeitsrechte. Gehorchen und Einwilligen wurde durch Angriffe und Überfallen im Halbschlaf, gerichtet gegen höchstpersönliche und Intimbereiche erpresst und erzwungen. Ein Lebewesen einmal derartig getroffen, verkümmert entweder oder wird willenloser oder willensgeschwächter Zombie. Der Erfolg der Psychokinese sei ja doch xxxxxx zuzuschreiben, daher habe er gewonnen, sei überlegen, die Menschen in Formen von Abhängigkeit, Unfreiheit, Personenkult um xxxxx gepresst. In Wahrheit ist es Mindcontrol und xxxxxx ist Menschenrechtsverbrecher und Telepathie und Telekinese zur Erreichung nicht zuletzt seiner persönlichen Erwartungen und Ziele angewendet. xxxxxx ist damit auch Betrüger, es kann keine Situation in der realen Gesellschaft geben wo ohne Vorteile zu verschaffen Telepathie und Telekinese längerfristig betrieben wird. Wer legt fest welche Vorteile wem beschert sind. xxxxx legt sie fest. Telepathie und Psychokinese bedeutet bei xxxxx mehr nur als Gesellschaftchirurgie, sondern angesicht der Schwere, sadistischen Bezügen auf Genitalien der Menschen und längst auch der Frage nach Eingriffen in Leben und Lebensfunktionen auch eine seit Jahren bestehende Form von Säuberungen oder Säuberungsaktion, welche ohne Zustimmung der Bevölkerung ohne Erlaubnis auf die öffentliche Gesellschaft losgelassen und angewendet wird. Wo ist bei xxxxx Einsicht der Krankheit, wo ist Einsicht, dass Gedankenausbreitung in massivster Form bei xxxxxx vorliegt um Telepathie und Psychokinese zu betreiben. Immer nur auf andere, immer andere, immer andere erfinden und erspinnen. Das Täterkollektiv xxxxx in Heidelberg am Neckar betreibt die seit geraumster Zeit in Europa (und offenbar ja auch in den USA) bemerkbare Telepathie und Telekinese.

    Eine relevante Motivation sich von xxxxxx und seinen dubiosen Machenschaften zu trennen und zu distanzieren ist ohne Zweifel, dass Mitspieler und normale Bürger um xxxxxx telepathisch eingebaut und eingesponnen werden. Das betrifft nicht nur die Frage inwiefern in Heidelberg ein Versteckspiel und Verfolgungsjagd durch xxxxxx aufrechterhalten wird, wer den nun Telepathie und Telekinese betreibe. Internationale Krisen, Verstimmungen, Spannungen und Kriege können herbeigeführt werden, der Steuerzahler zahlt.

    Keiner kann die Konsequenzen des Betreibens von Telepathie und Telekinese abschätzen, auch dann trifft es alle, der Täter ist aber xxxxxx.

    Das Treiben der Täter geht nachweislich auf einige Jahre vor der Gründung des Freiburger Institutes für Parapsychologie zurück. Durch einen dickeren türkischen Akteur in dieser Familie wurde nach meinen Kenntnissen u.a. in Richtung USA damals verlautbart "Was, ihr betreibt Telepathie, euch werd' ich helfen...". Ich deutete die damals gebrachte Verlautbarung als mehrdeutig, ein freiwilliger Versuch in Aktion zu treten ohne den Rahmen festgelegt zu haben, und ohne eben Sicherheiten zu haben. Ganz zu anfangs soll er sich (so wie es in der Perspektive erschien) vorrangig gegenüber den USA wie eine "gotthafte Stimme" geäußert und gemeldet haben.

    Es ist nun schwierig wenn solche Sachverhalte andere und vor allem jüngere Menschen derartige Konflikte untergejubelt bekommen. Es geht auch um einen durch xxxxxx erfundenen fiktiven Generationenkonflikt.

    Fakt ist und bleibt Telepathie und Psychokinese sind ganz sicher keine Zukunft und keine Option für den Menschen.

    Immer wird es dagegen so sein, dass kleinkarierte, herrschsüchtige und gesellschaftlich erfolglose Kaliber zu ihrer Befriedigung und einer anderweitig nicht erreichbaren Erfüllung ihrer selbst andere Menschen gefügig machen wollen um diese zu beherrschen und zu kontrollieren.

    Nicht zuletzt verbreitet xxxxxx Hetze, Terror und Anstiftungen zu Hass, Widerstand und Auflehnung und der etablierten sadistischen Macht und deren Präsentation über andere Menschen. Er zeigt und lehrt eine gefährliche telepathische Philosophie, alle Menschen gegen alle über Mindcontrol gegenseitig aufhetzen.

    Für den IStGH braucht es Mut, Mut zur Wahrheit. Mut die Wahrheit auszusprechen.

    ACHTUNG: Bitte Anschuldigungen an Personen mit Namensnennung unterlassen! Betreiber von Webseiten sind juristisch mitverantwortlich und haftbar, falls das Geschriebene nicht stimmt. -- mcn

  35. Technisch erzeugte Psychosen

    Kongruenz von psychotischen Symptomen und technischer Verursachung

    Menschen werden in Psychiatrien gehalten, wenn diese Personen behaupten, dass deren Symptome mittels technischer Geräte (vom Geheimdienst oder anderen Organisationen oder terroristischen Familien bzw. mafiösen Clans) verursacht werden - sogar umso länger mit umso stärkerer Behandlung je detaillierter und vehementer die technische Verursachung erklärt wird - und das, obwohl diese Patienten im technischen Sinne Recht haben!! +

    Es wird psychiatrisch überhaupt nicht beachtet, dass es eine legitime technische Verursachung dieser Symptome gibt. Diese basieren auf Techniken subliminaler Beeinflussung. +

    Die Symptome sind konsistent mit dem, was in der schizophrenen Symptomatik beschrieben wird = Kongruenz zwischen psychotischen und technisch verursachten Symptomen.

    Daher sind rechtliche Interventionen gegen die Drahtzieher dieses Terrors erforderlich. Den größten Effekt hätte natürlich die Auflösung der Terrorgruppierungen (V-Leute-System etc.) um den Verfassungsschutz herum - dem illegalen Zweig des Inlandsgeheimdienstes, der mindestens zehn Mal so groß ist wie der offizielle Bereich dieses deutschen Geheimdienstes.

  36. Suche Kontakt zu Leidensgenossen

    Hallo zusammen,

    bin seit einigen Jahren (bewusst wahrgenommen vor ca. 2 Jahren durch V2K) Opfer von geistigen Vollpalmen (Ja, die Perps sind nicht die Hellsten; von Ihrer Feedback-Maschine ganz zu schweigen -.-).

    Auf diesem Wege suche ich nach weiteren Betroffenen zwecks Gedankenaustausch/Treffen.

    Komme aus dem Raum Koblenz/Westerwald. Würde mich freuen, wenn sich Jemand aus der Nähe melden würde.

    E-Mail: mfriedrich34@gmail.com

    Viele Grüße

  37. bitte kommentar an Roland freischalten

    hallo Detlef, habe noch zu später stunde an Roland komentar gepostet. Bitte wurde dieser veröffentlicht?? Danke. hadi

  38. Opfer von Mind-Control durch den Nachrichtendienst

    Ich bin auch Opfer von weisser Folter (Heutige Methode: Mind-Control). Bitte nehmt Kontakt mit mir auf, zekoog@hotmail.com

    Zur gleichen Zeit Stimmen im Kopf erhalten sowie öffentliche üble Nachrede, Nötigung, bin von meinem ganzen Umfeld isoliert worden und scheisse darauf. Ich versuche gegen diese Teufelsanbeter vom Nachrichtendienst vorzugehen. Das A und O ist Training. Stärkt den Körper, das stärkt den Geist. Stellt diese Teufel selber zur Schau! Macht alles öffentlich, schreibt darüber, verbündet euch überall im Internet. www.weisse-folter.ch (Neuaufbau Mai 2017)

    Je schneller desto besser!

  39. Jeder soll sich bei mir melden

    Guten Tag. Meldet euch bitte alle bei mir, die die etwas erlebt haben. Machen wir diese Scheisse gemeinsam kaputt!

    Ich brauche geeignete Mitstreiter, egal ob ihr vom schweizer Nachrichtendienst gejagd werdet oder von einem internationalen Team. Vergesst nicht: Der Schweizer Geheimdienst arbeitet mit über 100 Polizei und Geheimdienstellen international zusammen. Die haben alle die gleichen Fähigkeiten, setzen diese aber nur für die eigene Bevölkerung um.

  40. Eine freundin scheint betroffen zu sein hilfe

    Hallo ich bin verzweifelt und lese schon Tage lang über dieses Thema. Ich glaube eine Freundin ist betroffen. Sie berichtete über mobbing stalking durch nachbarn sachen die wir telefonisch besprochen hatten gelangten in die Öffentlichkeit. Plötzlich erzählte sie hätte stimmen im kopf. Ich dachte sie wird verrückt und riet ihr nen Arzt aufzu suchen. Ich fragte sie wie soll sowas möglich sein. Die stimmen antworten dazu über Wellen. Ich hielt das immer noch für Blödsinn. Ich stolperte zufällig im netz über dieses Thema und hab sogar einige betroffene Tagebücher auf YouTube verfolgt. Mittlerweile glaub ich ihr. Sie berichtete über Kopfschmerzen zuckende arme Beine Stimmen die sie beleidigen ausfragen, über plötzliche kindheitserinnerung sie berichtete über schmerzende augen und das die schlimm aussehen, dass die stimmen ihr gesagt sie hören erst auf wenn sie Tod ist. Ich versuche iwie schlau daraus zu werden für sie dazu sein als ich von solchen Seiten berichtete wo man eventuell sich austauschen kann haben die ihr wohl gedroht ob sie wolle das mit mir das selbe passiert. Ich weiß nicht mehr weiter

  41. @Mausimaus: Eine freundin scheint betroffen zu sein hilfe

    Hallo Mausimaus, diese Symptome werden von paramilitärischen Schlägertrupps des Bundesinnenministeriums verursacht. Mangels echter Staatsfeinde greifen diese Hilfspolizisten (ohne jegliche Ausbildung und mit extrem hohem Gewaltpotential) wahllos und willkürlich Zivilisten aus der Normalbevölkerung an. Die Mind-Control-Betroffenen sind absolut ohne objektive Kriterien von exzessiv sadistischen Mitarbeiter/innen im öffentlichen Dienst für diese brutalen Observationen ausgewählt. Diese geheimdienstlichen Observationen durch (teils freiberufliche) Nachrichtendienstler gehen oftmals mit Folter einher. Die Täter/innen vom Verfassungsschutz foltern deren Opfer normalerweise bis zum Tod. Denn diese Behörde hat sich viele tausende oder zehntausende deutsche Staatsbürger auf Folter- und Todeslisten gesetzt, die systematisch abgearbeitet werden. Innerhalb des Verfassungsschutzes herrscht völlig Anarchie. Das ist ein rechtsfreier Raum im Staate. So viel zum Problem, dass die Geheimdienste Psychosen auslösen, um die Betroffenen durch schwerste Folterungen zum Suizid zu zwingen (aus purem Sadismus und aus Mordlust und die Foltertäter/-innen finanzieren auf diese Weise als Berufsverbrecher/innen deren Lebensunterhalt, finanziert vom deutschen Verfassungsschutz, der die Foltertäter/-innen auch mit den modernen Waffensystemen ausstattet).

    Leider gibt es bisher keinerlei Beschwerdestelle gegen diese Verfolgungsmaßnahmen (aus "pseudo-"politischen bzw. geheimen nachrichtendienstlichen Gründen). Das sind brutale Zersetzungen von Menschen. Was hilfreich ist, ist viel psychosoziale Unterstützung für deine Freundin, um die Resilienz zu erhöhen. Der Verfassungsschutz betreibt brutastmögliche Menschenjagden, die in tausenden Fällen pro Jahr tödlich enden durch den Suizid der verfolgten deutschen Staatsbürger/innen. Daher ist es ganz wichtig, die Betroffenen erheblich zu unterstützen und das Durchhalten solch brutaler Übergriffe zu ermöglichen. Das kann ein langer Überlebenskampf sein gegen den Inlandsgeheimdienst, der eine Art geheimer Staatspolizei betreibt (die Verfassungsschutzbeamten/innen, die diesen Terror organisieren sind extreme Menschenrechtsverbrecher/innen und werden von den Foltertäter/-innen selbst als Asoziale beschrieben. Diese Behörde gilt bald offiziell als eine kriminell-terroristische Vereinigung, wie die Gestapo nach Ende des zweiten Weltkrieges oder die Stasi nach Ende der DDR-Diktatur, wenn diese Gräueltaten ans Licht der Öffentlichkeit gelangen).

    Die Verwendung von V-Personen, Informanten und Spitzeln ist so alt wie die politische Polizei überhaupt. In Hitler-Deutschland wurde sie zu einem systematisch verwendeten Instrumentarium der Geheimen Staatspolizei bei der Verfolgung und Vernichtung des sozialdemokratischen Widerstands. Sie war Ergänzung und teilweise Ersatz der Folter, gleichwohl wie diese ein Bestandteil des Terrors, und oft erschreckend „effizient“. Nur wir leben in einem astreinen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat und genießen vollständig sämtliche Grund- und Menschenrechte sowohl in Deutschland als europäische Staatsbürger und zusätzliche die Allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen. Die Verfassungsschutzmitarbeiter/innen, die diesen Mind-Control-Staatsterror begehen, begehen schwerste Menschenrechtsverbrechen und werden dafür vermutlich mit lebenslangen Freiheitsstrafen rechnen müssen bei besonderer Schwere der Schuld und mit dem Vorbehalt anschließender Sicherungsverwahrung.

    Hilfreich kann das Anlegen von Stalking-Tagebüchern sein, um die Verfolgung hinterher im Schadenersatzprozess nachweisen zu können. Ergänzend können auch Zeugenaussagen hilfreich sein. Ansonsten ist es wichtig, die schweren Depressionen durch den unvermeidlichen psychosozialen und sozioökonomischen Abstieg zu kompensieren durch stabile Beziehungen und Förderung der Widerstandskraft.

    Sicherlich ist es sinnvoll, den Verfassungsschutz und andere Behörden über die Verfolgung zu informieren und ein Unterlassen einzufordern. Damit verbunden können auch Auskunftersuchen gestellt werden. Ansonsten muss man sich erstmal auf ein Leben mit extremer Diskriminierung und Unterdrückung einstellen, - das ist so wie ein Leben mit extremen chronischen körperlichen Schmerzen - das muss man aushalten oder man stirbt daran. Nur werden die Symptome eben vom deutschen Geheimdienst verursacht. Wann eine Aufklärung dieser staatsterroristischen Menschenrechtsverbrechen erfolgt, ist nicht absehbar - vielleicht in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten. Also die psychosoziale Unterstützung muss an erster Stelle stehen und Verständnis zeigen und versuchen deine Freundin im Alltag, sofern notwendig und möglich, zu unterstützen. Das sind dunkle Zeiten zur Zeit durch den Inlandsgeheimdienst - Zeiten brutalen Staatsterrors durch den Verfassungsschutz.

Neuen Kommentar hinzufügen