Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Eilmeldung: Schutzatmosphäre auf einfache Art

Eingereicht von redaktion am 07. Jan 2018 - 21:40 Uhr              Seitenaufrufe: 1147
Bild 0 für Eilmeldung: Schutzatmosphäre auf einfache Art

Aluminium in Wasser leitet direkt Strahlenimpulse vom Körper ab. Bestrahlungsversuche werden signifikant geschwächt. Kupfer verbessert die Wirkung.

Minden. Die mühevollen Experimente eines TI über Jahrzehnte tragen endlich Früchte. Seit Juli 2017 geht es Schlag auf Schlag.

Am Sonntag zeigten Alumiumreste in einer Schüssel mit Wasser ausgesprochene Schutzqualitäten. Steckt man Kupferrohre aus dem Baumarkt hinein verstärkt sich der strahlenhemmende Effekt. "Je nach Konstitution des TI kann der Schutzgrad bis 80% und mehr betragen [korrigiert]." sagte Heiko (Detlef Müller).

Anmerkungen:
FOTO: mcn


Eilmeldung: Dodekaeder-Minerale können Schutz bieten

Eingereicht von redaktion am 04. Jan 2018 - 19:30 Uhr              Seitenaufrufe: 853
Bild 0 für Eilmeldung: Dodekaeder-Minerale können Schutz bieten

Sind hochentwickelte Kristallstrukturen Erkennungsmerkmal für strahlenabweisende Wirkung? "Live"-Tests eines TIs mit Zwölfflächner-Kristallen verlaufen vielversprechend.

Minden. Die Minerale Pyrit, dunkelblauer Fluorit, Granat und Shungit zeigen direkt strahlenabweisende Eigenschaften. Das haben Versuche in den letzten Wochen und Monaten ergeben.

Der Grund ist offenbar in der dodekaedrischen Kristallstruktur zu finden. Diese geometrische Form mit 12 fünfeckigen Außenflächen gilt als die höchstentwickelte unter den so genannten platonischen Körpern. [1, 2]

Anmerkungen:
FOTO: Ginger (wc)


Ehem. White House-Mitarbeiter: MK ultra wurde fortgesetzt!

Eingereicht von redaktion am 13. Dez 2017 - 14:40 Uhr              Seitenaufrufe: 2637
Bild 0 für Ehem. White House-Mitarbeiter: MK ultra wurde fortgesetzt!

Militäre Forschungen zur Bewusstseinskontrolle wurden laut ZDF-Recherchen nicht eingestellt. Noch schlimmer: Geheimdienste weltweit sind dem unmenschlichen CIA-Beispiel gefolgt!

Minden. Nach einem mutmaßlichen Tötungsversuch im Norden Mindens kommt ein Psychologe zu Wort. In der Lokalzeitung verweist er Hinweise auf Mind Control in das Reich von Verschwörungstheorien. Ja, MK ultra hatte es gegeben, sagt Alexander Waschkau sinngemäß wiedergegeben. Aber das US-Programm wäre schließlich eingestellt worden. [1, 2]

Der Dokumentationskanal des ZDF kam im August 2002 zu einem anderen Ergebnis. Danach ist MK ultra fortgesetzt worden und andere Geheimdienste sind auf den Zug aufgesprungen. Tatsächlich haben Antipersonenwaffen, die mit Strahlentechnologien arbeiten, auch in Deutschland bereits Spuren hinterlassen.

Anmerkungen:
GRAFIK/FOTO: www.theblackvault.com | ponizej (wc)


Absicht: 53-jährige mit Auto regelrecht abgeschossen

Eingereicht von redaktion am 10. Dez 2017 - 09:50 Uhr              Seitenaufrufe: 3797
Bild 0 für Absicht: 53-jährige mit Auto regelrecht abgeschossen

Des Mordversuches Beschuldigter sagt, dass er Opfer von Bestrahlung sei. Die Lage des Unfallortes legt nahe, dass er der Betroffenengruppe für TIs bekannt ist.

Minden. Am Donnerstag hat ein 57-jähriger Mindener eine Frau mit dem Auto schwer verletzt.
Der Fahrer gab bei der Vernehmung an, dass er die ihm unbekannte Frau mit absichtlich umgefahren hat. Er wollte sich wegen einer "Verstrahlung seines Körpers" an der Gesellschaft rächen.

Gegen den Fahrer wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Die 53-jährige Frau liegt auf der Intensivstation des Johannes Wesling-Klinkums. Ihr Gesundheitszustand ist unbekannt. [1, 2]

Anmerkungen:
FOTO: mcn


Strahlenfalle: Der vergesse innere Schutz

Eingereicht von redaktion am 03. Dez 2017 - 09:30 Uhr              Seitenaufrufe: 3174
Bild 0 für Strahlenfalle: Der vergesse innere Schutz

Bestrahlungen stoppen zu können ist lebensnotwendig, aber allein nicht die Lösung. Targeted Individuals brauchen neben dem äußeren auch inneren Schutz.

Minden. Eine gute und eine schlechte Nachricht für TIs: Die schlechte ist, dass Strahlenübergriffe zu unterbrechen nur der erste Schritt zu einem unbelasteten Leben ist.
Aber Erde und Natur stellen viele wirksame Mittel bereit, um die Schäden im Körper zu beseitigen. Das ist die gute Nachricht.

Dass man tödliche Verstrahlungen erfolgreich besiegen kann, haben zwei radioaktive Opfer aus den USA und der Ukraine bewiesen. Auch probierfreudige TIs haben eine Menge wertvolle Erfahrungen gemacht.

Anmerkungen:
FOTOS: Patrick Tregenza (wc) | mcn

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »