Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge » USA

Kerngesund trotz massiver radioaktiver Dosis

Eingereicht von redaktion am 29. Dez 2016 - 10:10 Uhr              Seitenaufrufe: 1470
Bild 0 für Kerngesund trotz massiver radioaktiver Dosis

Erfahrungen, die aufhorchen lassen: Wie zwei Opfer nuklearer Verstrahlung ihre Gesundheit wiederhergestellt haben. Das Fatalste ist die Angst, sagt eine Tschernobyl-Verstrahlte!

Minden/USA. Als Kind bekam Katrine Volynsky die volle Strahlung des Tschernobyl-Atomunfalls ab. Ihre ganze Familie erkrankte an Krebs. Sie selbst wurde als Teenager schwer krank.
Ähnlich erging es dem US-Piloten Gary Pylant. Er flog sogar nach einem Atomwaffentest durch die "nukleare Hölle", den Atompilz.

Sie beide überlebten nicht nur. Volynsky und Pylant sind augenscheinlich kerngesund. Sie sind ein lebendes Beispiel, dass man extremste Strahlenbelastungen vollständig aus dem menschlichen Körper verbannen kann. Und das ohne viel Geld für kostspielige Ärzte und Kliniken ..

Anmerkungen:
SCREENSHOTS: mcn


Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Eingereicht von redaktion am 01. Nov 2016 - 14:20 Uhr              Seitenaufrufe: 1669
Bild 0 für Diamagnetische Minerale stoppen Körperkontrolle

Einige Minerialsteine können elektronische Kontrollattacken aus den Körper abwehren. Beste Ergebnisse wurden bei Obsidian, braunem Granit und Lepidolith festgestellt.

Minden/Seattle. Mit diamagnetischen Mineralien kann man Übergriffe ausbremsen, die auf menschlichen den Körper gerichtet sind [1]. Das berichtet bei Facebook Daniel A. Montgomery aus der US-Hafenstadt Seattle.

Die besten Erfahrungen hat er mit Obsidian, braunem Granit und Lepidolith gemacht. Der Hinweis an TIs wird für den Schneeflockenobsidian, eine Varietät des Obsidian, von der modernen Ganzheitsmedizin bestätigt.

Anmerkungen:
FOTOS: Chmee2 (wc) | Jim Champion (wc) | Benjamint444 (wc) |


US-Senatskandidatin will auf TI-Schicksale aufmerksam machen

Eingereicht von redaktion am 30. Okt 2016 - 18:50 Uhr              Seitenaufrufe: 839
Bild 0 für US-Senatskandidatin will auf TI-Schicksale aufmerksam machen

Eine Kalifornierin macht zum zweiten Mal "Mind Control-Versklavung" unschuldiger Bürger zum politischen Arbeitsthema ihres angestrebten Kongressmandats.

Minden/Glendale (Ca). Massie Munroe aus der Region Los Angeles kandidiert für die US-Senatswahlen 2017/2018. Zu ihrer politischen Kernaufgabe hat sie die Menschenrechtsverletzungen durch Mind Control-Technologien gemacht, die seit langer Zeit rund um den Globus begangen werden.

Die Demokratin bittet Targeted Individuals aus den Vereinigten Staaten und aus aller Welt, persönliche Berichte über ihre Geschichte und Beschwerden als MC-Strahlenopfer an sie zu schicken.

Anmerkungen:
FOTO: www.massiemunroe4ussenator.com


US-Forscher warnen: Gedankendiebstahl ist längst machbar!

Eingereicht von redaktion am 18. Okt 2016 - 18:55 Uhr              Seitenaufrufe: 2948
Bild 0 für US-Forscher warnen: Gedankendiebstahl ist längst machbar!

Warnung aus Seattle: Das menschliche Gehirn zu hacken und auszuhorchen ist heute technisch möglich! Ein zuverlässiges Datenschutz- und Sicherheitssystem ist unverzichtbar.

Minden/Seattle (WA). Forscher an der University of Washington weisen auf Hochtechnologien zur unbemerkten Einflussnahme auf Denken und Bewusstsein hin. Darüber berichten Daily Mail und Motherboard im August 2016 [1, 2].
Hierzulande noch als Verschwörungstheorie angesehen schlagen Fachleute jenseits des Atlantik längst wegen verborgenen Missbrauchsrisiken Alarm.

Danach soll möglich sein, über Brain-Computer-Interfaces in das Gedächtnis eines Menschen "einzubrechen" und unerkannt persönlicher Daten jeder Art an sich zu bringen.

Anmerkungen:
GRAFIK/FOTO: University of Washington | Norberger (wc)


USA: Seltsame Ansteckungen mit Halluzinationen

Eingereicht von redaktion am 14. Okt 2016 - 05:00 Uhr              Seitenaufrufe: 853
Bild 0 für USA: Seltsame Ansteckungen mit Halluzinationen

Büro eines Bezirkssheriffs in Oregon bestätigt erste Mensch zu Mensch-Übertragung von Halluzinationen. Der Coos Bay County an der Pazifikküste steht vor einem Rätsel.

Minden/North Bend (OR). In den Vereinigten Staaten wurden erstmals ansteckende Halluzinationen beobachtet. Es soll der erste Fall von "Kontaktansteckung" sein. Das meldet das us-amerikanische Nachrichtenmagazin YourNewsWire.com.

Danach soll eine Altenpflegerin innerhalb von Stunden vier andere Personen mit ähnlichen Halluzinationsanzeichen angesteckt haben. Spezialisten für Gefahrenstoffe eines Haz Mat Teams konnten weder einen Erreger noch eine verdächtige Substanz finden.

Anmerkungen:
FOTO: Patsy Lynch (wc) | Brian Burger (wc)

« 1 2 3 »