Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Mysteriöse Todesfälle

Überblick über Strahlenbetroffene, Aktivisten und kritische Wissenschaftler, die verstorben sind. Gewalttaten als Ursache können bei diesen Personen nicht ausgeschlossen werden.

Diese Übersicht ist angesichts der Vorgänge weltweit alles andere als vollständig anzusehen!


Verstorbene Personen

Walter Madliger, Targeted Individual und ehem. VGMPW-Vereinsmitglied, Schweiz ( ✞ 12. Mai 2016 ) - Email-Mitteilung eines Aktivisten

Christians against Mental Slavery - NLW-Symposium, Ettlingen 2009

mindcontrolexperimenten.blogspot.de - Pressemitteilung (en)

psiterror.ru - Gespräch mit Assistenten eines Europaabgeordneten

psiterror.ru - Beschwerde an das Europäische Parlament


Ron Gillman, sehr engagierter TI aus den USA ( ✞ 29. Januar 2016 ) - Email eines Mitstreiters | Blogmeldung

Coast to Coast Radio - Ron Gillman

All Day live - Ron Gillman, Targeted Individual

willpwilson (youtube) - Ron Gillman, Explaining Psychotronics Warfare


Alöna Schnaidt ( ✞ 3. August 2015, Selbstmord ) - Initiative gegen elektromagnetische Folter


Britta Leia Jaccard, Deutschland ( ✞ 22. Juni 2015 ) - Email-Mitteilung eines Aktivisten

Blog: strahlenfolter.blogspot.de

Blog: www.psychotronfolter.wordpress.com

Blog: brittaleiajaccard.jimdo.com (nicht mehr online)

Blog: invisibletorture.wordpress.com (en)

Blog: www.mind-control-torture.blogspot.de (en)


Ingrid Weese, Wilhelmshaven ( ✞ Frühjahr 2015, 67 Jahre, Selbstmord ) - Email-Mitteilung eines Aktivisten

Bericht: www.psychophysischer-terror.com

Blog albtraum.blog.de (Datensicherungen): Internet Archive | archive.is


Dr. Rauni-Leena Luukanen-Kilde, Finnland, unter den Mind Control-Kritikern eine der weltweit aktivsten ( ✞ 8. Februar 2015 ) - White TV

Vortrag: Bright light on black shadows. Man is a mind, not a body

Vortrag: Rauni Kilde auf der Antizensurkonferenz 2009

Interview: MindControl

Blognews: über Rauni Kilde

Artikel: Bewußtseinskontrolle mit Mikrowellen


Ruth Gill, Autorin vieler Beiträge und techn. Dokumente ( ✞ in Bolivien, am 1. August 2015, 61 oder 62 Jahre ) - Emailmitteilung eines Aktivisten / deutsche Botschaft in La Paz

Webseite: http://stopptmindcontrol.lima-city.de (Datensicherung/Webseite inaktiv)

Dokument (PDF): www.sixgen.com/tmp173/Elektronische_Folter.pdf

Dokument (PDF): http://sixgen.com/tmp173/Womit_werden_wir_bestrahlt.pdf

Briefwechsel (PDF): http://www.buergerwelle.de/assets/files/neumann2

Autorenbeiträge: mindcontrol.twoday.net


Dr. Fred Bell, USA, NASA-Wissenschaftler ( ✞ 16. September 2011, 68 Jahre ) - Scientist Dies During Death Ray Investigation

Before it's News - The Mysterious Death Of Dr. Fred Bell

Veritas Radio - Interview (August 2010)

ZABV.com - Das Versprechen


Dr. Bengt Nölting, Berlin ( ✞ 25. September 2009, 47 Jahre ) - Ostsee Zeitung

Deutsches Patent- und Markenamt - Gedankenübertragung


Dipl.-Psychologe Heiner Gehring, Osnabrück, der Mind Control-Experte in Deutschland ( ✞ 25. Juli 2004, 41 Jahre ) - Abschied von Heiner Gehring

Archivseiten: artemodus

Vortrag: Versklavte Gehirne

Links: Heiner Gehring, Psychologe


Valerie Wolf (USA), klinische Sozialarbeiterin .. hatte 1995 vor Beratern des US-Präsidenten maßgeblich vor allem über sexuelle Übergriffe und Experimente an Kindern berichtet. ( ✞ 6. Februar 2002, 54 Jahre ) - In Memoriam

Aussage: Georgetown Archive

Videos - Englisch | Deutsch

Interview: U.S. Government-Sponsored Mind Control and Tulane


Übersichten im Netz: Todesfälle

Strahlenfolter und Terror in Europa - Ermordete Bürger

Trauma basiertes Monarch Mind Control - Verstorbene Opfer


Diese Übersicht wird "bei tragischem Bedarf" aktualisiert!





Logo Creative Commons




Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. Todesfälle

    Es ist erschreckend, all diese Todesfälle. Heute erst las ich den letzten Bericht von Leia Jaccard. Es tut mir so unendlich Leid. Und ich frage mich; gibt es da Menschen, die forschen wieso und woran sie gestorben ist. Sie hat keinerlei medizinische Hilfe bekommen. Gibt es da jemanden, der diese Ärzte anzeigt? Hat sie, diese arme Seele Beistand von anderen Leidensgenossen bekommen?

    Als ich den letzten Bericht von Leia Jaccard las, da musste ich doch weinen, was sehr selten passiert.

    Ich finde, es ist wichtig Netzwerke zu bilden und miteinander in Kontakt zu stehen. Aus eigener Erfahrung muss ich leider feststellen, dass dies schwierig erscheint. So wird das alles leider nichts.

    Wie sollen die Täter jemals gefasst werden? Es muss Geld für Rechtsbeistand gesammelt werden oder geschieht das schon?

    Heute habe ich für diese arme Leia Jaccard gebetet. Und auch für ihre grausamen, brutalen Täter.

Neuen Kommentar hinzufügen