Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

USA | Verdeckte Forschungen

Übersinnliche Wahrnehmung im Spionage-Einsatz

Eingereicht von redaktion am 14. Nov 2015 - 12:43 Uhr              Seitenaufrufe: 2340

Bild 0 für Übersinnliche Wahrnehmung im Spionage-Einsatz

Fernwahrnehmung: Über Jahrzehnte erfolgreich im Dienst US-amerikanischer Geheimdienste im Einsatz. Nach Insider-Vermutungen wird Remote Viewing dort weiter praktiziert.

Minden/USA. Der Oberbegriff Parapsychologie zeigt es unmißverständlich: Übersinnliche Fähigkeiten gelten als nicht-wissenschaftlich.
Aber es scheint nichts zu geben, vor dem Geheimdienste und Militärs halt' machen. Denn der esotherische Kram 'Remote Viewing' wurde in den USA über viele Jahre hinweg jenseits der Öffentlichkeit erforscht und praktisch eingesetzt.

Im Projekt Stargate waren Remote Viewer erfolgreich in der Aufklärung tätig. Das DIA-Projekt wurde 1978 ins Leben gerufen. Nach offiziellen Angaben soll es 1995 beendet worden sein. Die Existenz von Stargate war der US-Öffentlichkeit durch den 'Freedom of Information Act' bekannt geworden.


Dokumentation: Die Psi Agenten des Pentagon

youtube 49 min. (5 Teile)


Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5



Parapsychologie wissenschaftlich erforscht

Seit den siebziger Jahren erforscht der amerikanische Geheimdienst intensiv die Existenz und die Einsatzmöglichkeiten paranormaler Techniken in der Nachrichtenbeschaffung und im Bereich psychologischer Kriegsführung. Das Ergebnis der jahrelang von der US-Regierung finanzierten Forschungen am renommierten Stanford Research Institute (SRI) ist die Technik der Fernwahrnehmung, das Remote Viewing.

Diese Technik ermöglichst es, Dinge, Personen, Ereignisse und Orte unabhängig von lokalen und zeitlichen Grenzen zu erkennen und detailliert zu beschreiben. Es wurden Dutzende von Militärangehörigen als Remote Viewer ausgebildet. Die Arbeit dieser PSI-Agenten wird in diesem Film detailliert dokumentiert. Zum ersten Mal sprechen Führungsoffiziere des Pentagon und der Central Intelligence Agency (CIA) sowie Wissenschaftler des Stanford Research Institutes (SRI) und Remote Viewer über die erstaunlichen Erfolge dieser geheimen Militärentwicklung.


Übersinnliche Fähigkeit kein Humbug

Eine bessere Bestätigung als den tausendfachen Einsatz zum Spionage- und Aufklärungszwecken gibt es kaum. Fernwahrnehmung ist offenbar alles andere als Humbug.

Die Dokumentation ist eine Produktion von 1993 in Grossbrittannien




Logo Creative Commons


____________________

[1] PSI-Agenten des Pentagon | Dokumentation von Jim Schnabel, videoGold.de
[2] Raik Fischer und Jan Gaspard bei nexworld TV über Remote Viewing, youtube (Remote Viewing) am 30. Juli 2014
[3] Remote Viewing: Studie gelingt hoher Börsengewinn mit außersinnlicher Wahrnehmung, Grenzwissenschaft aktuell am 27. Juni 2014
[4] GEO - Remote Viewing (Teil 1), youtube (C-rv.de) am 8. März 2011
[5] GEO - Remote Viewing (Teil 2), youtube (C-rv.de) am 8. März 2011
[6] Stargate Project, Wikipedia (en)
[7] Militärhellseher im Kalten Krieg: Projekt "Star Gate", Telepolis am 12. März 2007
[8] Dokumentationen über Remote Viewing bzw. Fernwahrnehmung und Intuition .., Remote Viewing Group

Anmerkungen:
Nicht nur in den USA: Remote Viewing setzen auch andere Geheimdienste ein.
SCREENSHOT: mcn
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen