Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

USA | Gesundheitsrisiken

USA: Seltsame Ansteckungen mit Halluzinationen

Eingereicht von redaktion am 14. Okt 2016 - 05:00 Uhr              Seitenaufrufe: 1047

Bild 0 für USA: Seltsame Ansteckungen mit Halluzinationen

Büro eines Bezirkssheriffs in Oregon bestätigt erste Mensch zu Mensch-Übertragung von Halluzinationen. Der Coos Bay County an der Pazifikküste steht vor einem Rätsel.

Minden/North Bend (OR). In den Vereinigten Staaten wurden erstmals ansteckende Halluzinationen beobachtet. Es soll der erste Fall von "Kontaktansteckung" sein. Das meldet das us-amerikanische Nachrichtenmagazin YourNewsWire.com.

Danach soll eine Altenpflegerin innerhalb von Stunden vier andere Personen mit ähnlichen Halluzinationsanzeichen angesteckt haben. Spezialisten für Gefahrenstoffe eines Haz Mat Teams konnten weder einen Erreger noch eine verdächtige Substanz finden.


Nicht stattfindender Vandalismus

Eine Altenpflegerin ruft Mittwochnacht beim örtlichen Sheriffbüro in North Bend an. Die Frau sagt, dass sie eine Person dabei beobachten würde, wie diese ihr Auto zerstört.
Ein Hilfssheriff kommt und findet vor Ort keine Anzeichen von Vandalismus am Kraftfahrzeug.

Stunden später meldet sich die Frau mit der gleichen Beobachtung. Wieder finden Deputies keinerlei Anzeichen von Zerstörung vor.
Beide hegen den Verdacht, dass sie an einer halluzinatorischen Gesundheitsstörung leidet. Die Altenpflegerin wird von ihnen in die Coos Bay Klinik gebracht und in der Notaufnahme untersucht.
Bei der Untersuchung wird jedoch nichts gefunden. Aufgrund ihres guten allgemeinen Befindens kann sie das Coos Bay Krankenhaus wieder verlassen.


Unerklärbare Person zu Person-Ansteckung

foto: luftbild von north bendUnmittelbar nach diesen Vorfällen breiten sich ähnliche Symptome bei vier Kontaktpersonen aus. Beide Hilfssheriffs, eine 78-jährige Betreute der Altenpflegerin sowie ein Angesteller der Coos Bay Klinik weisen Anzeichen von Halluzinationen auf.

Ein Spezialistenteam für biologische, chemische und radioaktive Stoffe wird alarmiert. Sie untersuchen die Notaufnahme der Klinik und den Aufenthaltsort der Altenpflegerin. Der erste Verdacht, dass die starken Narkotika der 78-jährigen Patientin die Ursache sein könnten, bestätigt sich nicht.
Die Harzardous Materials Response Unit kann nichts finden, was als Ursache infrage kommt. Die Notaufnahme des Coos Bay Krankenhauses wurde vorübergehend unter Quarantäne gestellt. Eine Untersuchung der Vorkommnisse läuft.


Auf Ursachensuche

Nach den Meldungen wird bewusstseinsverändernder Einfluss von außen bisher nicht in Betracht gezogen.
Einen Anlass dafür liefert nach Redaktionsansicht die Tatsache, dass bei der Pflegekraft zwar eine ausgeprägte Halluzination, aber keine andere auffällige psychische Symptomatik festgestellt wurde.
"Berichte über mutmassliche Anwendungen verdeckter Technologien gibt es in den USA in grosser Zahl. Eine Übertragung von Halluzinationen Mensch zu Mensch, wie berichtet, wäre eine medizinische Sensation."

Logo Creative Commons



Logo Creative Commons




____________________

[1] Doctors Confirm Bizarre Spread Of ‘Person-to-Person’ Hallucinations, YourNewsWire.com am 13. Oktober 2016
[2] Unknown illness spreads from woman to deputies and hospital staff in Coos County, KVAL.com am 12. Oktober 2016
[3] Mysterious illness that can cause hallucinations hits Coos Bay, oregonlive am 12. Oktober 2016

Anmerkungen:
FOTO: Patsy Lynch (wc) | Brian Burger (wc)
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen