Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Schutz

Projekt gegen eine strahlende Zukunft

Das Schutzkonzept: Beabsichtigte Massnahmen für die Abwehr von Bewusstseinsskontrolle und einen Schutz gegen Elektrosmog


An Salzwasserküste ansiedeln

logo: koyashskoe salzseeSalz und Wasser sind wichtige Elemente zur Strahlenableitung. Beide zusammen findet man im feuchten Nass der Weltmeere und vieler Binnenseen.
Das natürliche Salzwasser kann je nach Salzgehalt eine spürbare Strahlenhemmung bewirken.
Als Projektort ist die Lage an einem Gewässerrand eines Meeres oder Salzsees in Europa vorgesehen.
-- mehr: Salzige Meeresküsten | Irlandbesuch


OPTION: Durch Gräben oder ein Rohrleitungssystem könnte das Salzwasser genutzt werden, um zusätzlich Strahlenbarrieren in Bereichen der Projektgebäude zu schaffen.


Schutzmaterialien

foto: in einer graphitmineIm geplanten Lebensraumprojekt sollen gezielt strahlenableitende Materialien zum Einsatz kommen, die bei TIs und Elektrosensiblen Wirksamkeit gezeigt haben.

Inzwischen sind einige bekannt, die zum passiven oder aktiven Schutz vor Strahlung einsetzbar sind. So wurden schwarze Teslaplatten und Graphit erfolgreich getestet. Auch über andere Minerale gibt es positive Meldungen, deren Aussage nachvollziehbar ist.

Der Ausblick in die nahe Zukunft lässt weitere Hoffnung aufkommen. Die Eigenschaft diamagnetisch und die Farbe schwarz weisen den Weg zu weiteren Schutzstrategien.
-- mehr: Diamagnetische Minerale | "Schwarzes Loch light"?


Naturstoffe, biologische Lebensmittel

foto: hausschuhe aus filzDie Kraft der Natur kann nicht nur zur Therapie menschlicher Gesundheit eingesetzt werden. Die Bioenergie von Naturstoffen und selbst von Lebensmitteln kann auch eine strahlenschützende Wirkung entfalten.

Allein die unmittelbare Nähe geeigneter biologisch hergestellter Produkte kann die natürliche Abwehr der betroffenen Person stärken. So wird aggressiver Strahlung weiter der Weg zu versperrt. -- mehr: Gesundheitsfördernde Mittel


Bau einer Madjid-Anlage

foto: hausschuhe aus filzDie Sphärenharmonisierung ist das Ergebnis des Wissens von Nicola Tesla, Wilheim Reich und Viktor Schauberger. Mit dieser Technologie gelingt es seit 10 Jahren weltweit in Projekten, das Wetter und Klima vor Ort zu harmonisieren.

Beobachtungen des Deutsch-Algeriers Madjid Abdellaziz haben ergeben, dass seine Anlagen auch einen positiven Einfluss auf die psychischen Folgen technischer Bewusstseinskontrolle haben. -- mehr unter Sphärenharmonisierung





Logo Creative Commons




FOTOS/SCREENSHOT: A4ernyh (wc) | Jitka Erbenová (wc) | Linda (wc) | mcn |

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen