Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Electronic Harassment | Deutschland | TI Heiko (alias Detlef Müller)

Gehen illegale Experimente von Bielefeld oder Lübbecke aus?

Eingereicht von redaktion am 10. Apr 2015 - 01:55 Uhr              Seitenaufrufe: 9854

Bild 0 für Gehen illegale Experimente von Bielefeld oder Lübbecke aus?

Netzuser weisen auf deutsche Städte hin, von denen illegale Bewusstseinskontrolle ausgehen soll. Das kreisfreie Bielefeld und die Kleinstadt Lübbecke kommen als Ausgangsort infrage.

Minden. In den letzten Jahren sind Hinweise auf Städte bekannt geworden, in denen technologische Infrastruktur für Bewusstseinsbeeinflussung zu vermuten ist. Bad Aibling und Berlin-Tempelhof werden häufiger genannt. [1]

Für NRW verstärken sich die Anzeichen für Bielefeld als Standort. Ein Vereinsaktiver bezeichnet die Stadt als Hochburg für schwarze Mind Control-Forschungen. [2]
Zwei extreme Gewalttaten rücken seit 2017 die Stadt Lübbecke westlich von Minden ins Blickfeld.


Bedrohungsszenario nur vorgetäuscht ..?

Vor Jahrzehnten hatte es im ostwestfälischen Bielefeld einen merkwürdigen Vorfall gegeben. Heiko (Detlef Müller) wurde abends in Minden von seiner Schwester Petra (Marion Müller) angerufen. Sie sagte, er müsse unbedingt nach Bielefeld kommt und ihr beistehen. Die Spielothek, in der sie damals arbeitete, würde von jüngeren Leuten belagert. Die Leute wollten ihr Gewalt antun. Petra fühlte sich ernsthaft bedroht. Über die möglichen Gründe hat sie wenig gesagt.

Obwohl sich Heiko in einer psychischen Krise befand, ist er hin gefahren. Durch einen Hintereingang ist er in die Spielothek gekommen. Als sie gemeinsam die Räume wieder verlassen haben, ist nichts passiert. Heiko hat draußen auch niemanden sehen können.
Später verlief das Vorkommnis im Sande. Es wurde von Petra kaum noch erwähnt. Aber eines hatte es bewirkt: Mit Heiko ging es seitdem psychisch rapide bergab. Auslöser dafür war zweifellos die enorme Stresssituation in der Bielefelder Spielhalle.

Erst später hat er von Flooding [3] und Bewusstseinsmanipulation erfahren. Mit dem neuen Wissen ist bei ihm immer mehr der Eindruck entstanden, dass die angebliche Bedrohung vor der Spielhalle inszeniert wurde. Seitdem kann sich Heiko gut vorstellen, dass seine Strahlentäter in Bielefeld oder Umgebung ansässig sind.


Kommentare im Netz

karte: region bielefeld, hannover, osnabrückEs gibt auch Hinweise, die aus den letzten Jahren stammen. In drei Blogkommentaren wird Bielefeld als MC-Standort angegeben [4].
Begründet werden die kurzen Aussagen nicht. Von aussagekräftigen Indizien kann man sicher nicht sprechen. Auf der anderen Seiten wird im Newsblog keine andere Stadt in dem Zusammenhang so oft genannt wie die ostwestfälische Metropole.

Auch auf der Webseite Dialog über Deutschlands Zukunft findet man drei Benutzerkommentare. Die User Claudia, Uwe und Hans haben auf den Beitrag 'Helft den deutschen Mind Control-Opfern' reagiert. Sie bestätigen mit wenigen Worten, dass von Bielefeld Mind Control-Aktiviäten ausgehen [5].


Kommen die Übergriffe aus Bielefeld ..?

In der Emailzuschrift eines mutmaßlichen Strahlenopfers aus OWL wurden die Bethel-Einrichtungen als möglicher Ausgangsort genannt. Die Person glaubt, selbst unter dem Einfluß von Mind Control-Maßnahmen zu stehen. Es wird die Vermutung geäußert, dass die "Drahtzieher aus den Bethel-Einrichtungen" kommen könnten. Sicher war sich der Schreiber nicht. Er hat auch keine Begründung für seine Ansicht genannt. [6]
Die Mitteilung des Betroffenen soll hier unverbindlich wiedergegeben werden. Die von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel haben ihren Hauptsitz in Bielefeld-Gadderbaum.

Aus sachlichen Überlegungen kommt nach unserer Ansicht vor allem das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Betracht [7]. Auf der ZiF-Webseite ist nachzulesen, dass dort moderne "Forschung an Gehirn und Geist" betrieben wird. Das ZiF ist ein Institut der Universität Bielefeld.
Nach den Erkenntnissen von Insidern und Kritikern ist davon auszugehen, dass verdeckte Forschungen an Bewusstseinskontrolle meist an Hochschulen oder Universtitäten bzw. in deren Umfeld angesiedelt sind.


.. aus dem nahen Lübbecke ..?

Seit Ende 2017 gibt es neue Vermutungen. Sie weisen auf die Stadt Lübbecke wenige Kilometer von Minden entfernt. Dort ist die Psychiatrieabteilung der Mühlenkreis-Kliniken angesiedelt. [8]
Im Jahr 2009 und im Dezember 2017 hatte es im Kreis Minden-Lübbecke zwei ungewöhnlich grausame Gewaltverbrechen gegeben. In beiden Fällen weisen die Aussagen der Beschuldigten auf verdeckte Mind Control-Einflüsse hin. Beide hatten im Vorfeld der Tat Aufenthalte in der Lübbecker Psychiatrie hinter sich. [9]

Heiko selbst war in der Anfangszeit der bewusstseinskontrollierenden Übergriffe bei einem Psychiater in Obermehnen in Behandlung. Der Ort grenzt südwestlich an die 26.000-Einwohner-Stadt Lübbecke.


.. oder aus dem benachbarten Niedersachen?

Auch die genannten Details bedeuten keine Gewissheit für Bielefeld oder Lübbecke als Ausgangsort für Strahlenvergehen an Heiko (Detlef Müller).
Zwei andere Verdachtsorte sind Osnabrück und Hannover. An den jeweiligen Universitäten sollen Abteilungen bestehen, wo an Mind Control geforscht wird [10].

Logo Creative Commons



Logo Creative Commons


____________________

[1] Vermutete bzw. mögliche Standorte, Verzeichnis Zivilgesellschaft, Gegenwehr
[2] Tagebuch am 26. März 2015, Der Newsblog
[3] Psychiatrie: Jahrzehnte Fehlbehandlungen durch Flooding vermutet, Der Newsblog am 9. Dezember 2014
[4] Bernhard | Tweety | Jan, Der Newsblog / Kommentare im November 2013 und Februar/März 2014
[5] Zur Übersicht Helft den deutschen Mind - Control - Opfern, Dialog über Deutschlands Zukunft / Kommentare im Mai/Dezember 2014
[6] v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Webeite
[7] Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Webseite
[8] Zentrum für Seelische Gesundheit, Webseite
[9] Absicht: 53-jährige mit Auto regelrecht abgeschossen, Mind Control News am 10. Dezember 2017
[10] Mind Control-Forschung an deutschen Universitäten, Ruth Gill

Anmerkungen:
FOTO/KARTE: Der Newsblog (dm) | OpenStreetMap Lizenz: ODbL
 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. Bethel!

    Das Bethel da mit drin steckt, da könnt ihr Gift drauf nehmen, den das Ganze hat immer Geschichte. Wen man der Geschichte nachgeht findet man auch die Übeltäter!

    Das kann man sehr schön in diesem Interview hören: https://www.youtube.com/watch?v=Cb886yPXYHg

    Und auch in dieser Doku sehen (leider noch nur auf Englisch): https://www.youtube.com/watch?v=gqI0LwDIaqQ

    Also wir müssten eigentlich mehr in der Geschichte suchen, dann finden wir auch die Übeltäter!

  2. Beobachtungen

    01)

    Zum einen wird aus Autos und LKWs bestrahlt, wenn man beispielsweise zeltet, weil man ja nicht in der Wohnung schläft.

    02)

    Zudem werden dann noch Geräte in Firmen deoponiert, angeschlossen und dort gehen dann Mind Control-Typen dann ein- und aus, wenn man zeltet bzw. ins Zelt geht und sich hingelegt hat. (Die Firmen/die Firma/Unternehmen ist innerhalb von 100, 200 Metern Luftlinie zum Zelt entfernt. Da die Strahlung deutlich spürbar circa 400 Meter reicht, ist das natürlich für die MC-Typen kein Problem aus der Distanz zu schießen. Aber immer noch besser, als direkt in der Wohnung zu schlafen.

    03)

    Es werde ALLE (!) Menschen manipuliert. Beispiel: Du ziehst um. Über Dir wohnt jemand, unter Dir wohnt jemand. Seitlich ist nichts, da Natur/Hof etc. Es dauert nicht lang, da wird aus der "Wohnung über Dir/unter Dir" in Deine Wohnung gestrahlt. Das will man Dir jedenfalls mit akustischen Geräuschen weißmachen. Dass die nicht echt sind, kann ich nicht beweisen, aber die Geräusche sind (zu einem Teil) nicht echt. Die Strahlung hingegen schon.

    04)

    Es werden für das menschliche Auge transparente, energetische Felder in die Wohnung (oder ans Zelt/ins Zelt) versetzt/justiert. Diese Fehler sind wie eine Art "Matrix". Bedeutet, dass sie damit eine Menge machen können. Innerhalb des Feld-Radius ist es möglich mit völlig verschiedenen, extrem breitbandigem Frequenzsprektrum alles an oder im menschlichen Körper zu machen, was man will. Beispiele: Wachhalten, Traumimplizierung, müde machen, Gravitation verändern (verstärken, leichter machen) usw.

    05)

    TIs besitzen oft Chips hinter einem Knöchel in der Nähe des Ohres (unmittelbar bei der Ohrmuschel). Aber auch mitten im Kopf oder sonst wo. Die Anzahl der Chips kann nur grob vermutet werden. Es könnten Chips im zweistelligen (!) Bereich im Körper vorhanden sein. Woher ich das weiß, möchte ich an dieser Stelle nicht mitteilen, da ich wirklich nicht alles schreiben kann.

    06)

    Der Gedanke, es wären hier nur Menschen beteiligt, ist extrem abstrus und sollte grundsätzlich überdacht werden. Menschen sind zudem nicht gleich Menschen. Da sind schon eine ganze Menge Erfahrungen eingeflossen bei dem, was ich hier "vom Stapel" lasse.

    07)

    Es gibt... Gute aber auch "nicht so gute" Wesen. Woran erkennt man die? "Nicht so Gute" wollen einem definitiv nur Schaden zufügen und haben keinerlei (0%) Verständnis für Gutes - ganz egal, was Du ihnen erzählst oder mitzuteilen versuchst. Sie haben... so könnte man sagen, ihren Plan, den die durchziehen. (Müssen/sollen? Das kann ich nicht mit Gewissheit sagen.)

    08)

    Die GUTEN jedenfalls sind mächtiger. Kommen die Guten, hauen die Bösen ab. Sofort. Gehen die Guten, kommen die Bösen wieder. (Wer sind die "Guten" und die "Bösen"? Siehe Punkt 06). Da habe ich es zwischen den Blumen mitgeilt.

    09) Freundin kennenlernen (Partnerschaft) ist definitiv ausgeschlossen. Die werden umprogrammiert. Ich möchte hier nichts Näheres zu schreiben. Das würde den Rahmen sprengen.

    10) An dem Ort, wo "TIs" wohnen/leben, werden "Brummtöne" aktiv bzw. sind zu hören. Die meisten Menschen hören das nicht. Grund? Hier wird es kompliziert. Der Ironie Halber können Menschen, die selbst (unwissend) Opfer von "diesen" "Bösen" sind, gar keine Brummtöne hören, egal, ob sie "gute Ohren" haben oder nicht. Sie werden die sogenannten tiefen Frequenzen, "die die Menschen in den Wahnsinn treibt", niemals hören können. Sie sind... Teil dieser "Matrix", gefangen in dieser Welt - so, dass sie das nicht wahrnehmen können. (Ich habe das jetzt einfach mal umschrieben, auch wenn es sich sicher "strange" lesen mag.)

    Abschließende Frage:

    Sind die MIND CONTROL-Mitarbeiter ("Täter") hier "Menschen, die durch Geheimdienste ausgebildet worden und jetzt JAGDT auf Unschuldige Menschen machen, mit Hilfe von "Mikrowellenwaffen"?

    Antwort: Nein.

    Die, die DAS hier tun, sind keine Menschen.

    Ich habe keine Lust das näher zu kommentieren. Jeder macht sich selbst seine Gedanken dazu.

    Ich rate jedem Menschen nur bitte dringend Eines, wenn er/sie "weiter kommen" will:

    Macht euren inneren Frieden mit euch selbst und lernt mich diesen Umständen in dieser "Welt", in der wir leben, umzugehen. Und wie macht man das?

    Antwort: Ruhe! (Da gab es mal ein Lied von Schiller, der da sagte: "Ruhe. Das größte Glück auf Erden. Kommt oft nur durch Einsamkeit in das Herz." oder so ähnlich.) Wie soll ich es sonst noch umschreiben? ...Versucht euch nicht an den Teufel zu verkaufen. Auch wenn dieser mit "Leckereien" wirbt und lockt.

    "Interna" von mir selbst: Bei dem Gedanken, euch Leuten helfen zu wollen, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ihr seid so dermaßen hilflos. Ihr seid... kleine, lustige "Schweinchen" (niedere Tiere), die glücklich mit dem Handy zu Büro trotten und sich Abends in dem Club mit den Kollegen über die Arbeit unterhalten und euer Leben dahingehend mit euren Gleichgesinnten "synchronisieren", indem ihr miteinander konkurriert obwohl ihr so tut, als wärt ihr Freunde. Euer Leben ist nur ein Spiegelbild dessen, wie man euch die Welt erklärt und aufgebaut hat, was man euch in die Hände zum rumdrücken gebt (Handy und so was). Ihr "seht" überhaupt nicht mehr. Ihr habt kein Gefühl für etwas. Die, die das mit euch machen, die VERACHTEN euch. Für DIE seid ihr kleinen, lustigen, niederen Typen nur Kanonenfutter und Testsubjekte ohne merkliche Fähigkeiten, obwohl ihr meint, dass ihr durch eurer Studium irgendetwas im Leben erreicht habt... Aber das habt ihr nicht... Wo ist der Geist geblieben?

    Zu den obeingen Punkten 01) bis 10) könnte man EXTREM VIEL hinzufügen. Aber man würde niemanden von euch irgendetwas Recht machen können in deren Inhalt, weil ihr einfach keine Erfahrung gesammelt habt und euch mit eurem Pseudowissen, den man überall von den anderen "Tis" so lesen kann, selbst aufhaltet. Es kommt mir vor, als stünde ich in einem laut gaggernden Hühnerstall, wo ich gleich wieder zu entfliehen versuchte, weil dieser Personenkreis dort nichts für mich ist.

    Es ist sehr arm und sehr traurig, dass die Menschen nichts "sehen" können und keinerlei Empfindungsmöglichkeit dafür haben, was WIRKLICH mit ihnen geschieht und wer die Ursacher für so ziemlich alles ist.

    Und die, die es wissen? Die sollten besser im "Exil" leben, so friedsam, wie sie können. Auch wenn es nicht leicht ist.

    Aber was ist schon leicht?

    Liebe Grüße Mathias

  3. Beobachtungen

    Pseudowissen Hühnerstall entfliehen das kann ich nicht sagen möchte ich nicht mitteilen kann ich nicht schreiben möchte ich nicht kommentieren ..... ..... ..... ..... ihr wisst einen Fliegenschiss und ich weiss alles

  4. Mathias vom 13. Januar

    Mr Superschlau durch gewisse Aussagen könnte ich mir vorstellen, dass Sie von der anderen Seite sind. es ist infam uns betroffene als dumm und dösig hinzustellen. Schreiberling inbegriffen? ?? Diesen langen kontext hätten sie sich sparen können. Das Wissen haben wir schon lange. Für mich NICHTS NEUES. GACK GACK

  5. hühnerstall

    @helena...genau den gleichen eindruck hatte ich auch während ich den text gelesen habe...und auch beim 2. und 3. mal lesen lies er sich nicht revidieren...

  6. zum Beitrag von Mathias vom 13. Januar

    Sehr geehrter Herr Mathias,

    leider läßt Ihr Beitrag weder echte Anteilnahme noch grundlegendes Verständnis für die vielen Opfer erkennen. In diesem Sinne wirkt auch Ihr Hühnerstallvergleich deplatziert. Zudem läßt Ihr Beitrag konkrete Empfehlungen vermissen; auch greift Ihre Exilempfehlung greift zu kurz - welche Länder Sie bspw. empfehlen würden, läßt sich Ihrem Beitrag nicht entnehmen. Schade. mfG

  7. Mind Control

    Wir werden seit September in der Stadt Norden attakiert

  8. Bethel in Bielefeld

    Mind Control wurde in den 80 ern in der Kinderklinik Bethel durchgeführt. Unter der Leitung von Herrn Doktor Müller sowie Psychologe Herrn Holle. Jugendliche wurden unter psychofarmaka gesetzt und mussten 20 Minuten in ein flackerlicht gucken. Ein Patient der auch da war ist heute berühmt im musikgeschäft. Bin mir auch sicher , das das zif mitwisser war. Weiss den Namen der Person. Manipulation. Lügen . Grausam.

  9. Mind control

    Schlimm ist , das Menschen mit drogenproblemen oder Schizophrenie behaupten , sie seien Mind control Opfer. Nur weil sie sich einreden , der Konsum, den sie sich selbst zugefügt haben sei Mind Control. So das man dann kaum von echten Opfern unterscheiden kann. Bzw schizophrene lesen sich einfach in das thema und meinen , ja genau, das habe ich. Schlimm . So das man echten opfern nicht glaubt

  10. Experimente in Bethel

    Hallo Anonym,

    Könntest du Einzelheiten und genaue Namen per Kontaktformular schicken?

    Gruss mcn

  11. Anonym

    hallo anonym,

    ich bin mir ziemlich sicher, das ich mind-control opfer bin , gerade in bielefeld ... 2006 bekam ich im rahmen einer schweren depressionsbehandlung elektroschocks! bin dann nach jahren durch einen film über mkultra(dort wurden auch e-schocks eingesetzt!), darauf gekommen, das ich auch betroffen sein könnte...auch durch den film: the mancuria kandidat. habe jetzt das problem, das ich nachts aufwache und stimmen höre etc. sie haben mich völlig psychatirsiert. a l l e sind mitglied in freimaurerlogen, letztes jahr wurde sogar mein fernsehprogramm verändert, ich wurde vergiftet. und auch alle arbeiten zusammen, meine betreuerinen, der psychiater, sind nur die folterknechte, die einen nur noch mehr fertigmachen solllen ...

    die welt ist beherrscht vom satan, das ist eine tatsache in meinen augen! und meine zukunft und leider die, der meisten von uns, die einfach nicht mehr nützlich sind für das system, sieht mehr als SCHWARZ aus.

  12. Mind control

    Hallo Redaktion. Es ist natürlich gefährlich , Namen zu nennen. Nach aussen lassen sich diese Geisteskranken ja nichts anmerken. Im Gegenteil. Sie sind ja die gesunden , und alle anderen sind krank. Die spielen ihre Rollen richtig gut. Ihre Opfer werden geformt.

  13. Mind control

    Codewörter im Umlauf. Man muss diese Personen mit ihren eigenen Waffen schlagen.

Neuen Kommentar hinzufügen