Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Deutschland | Schutz, Abwehr

Ist Liebe eine Art Firewall gegen Strahlenterror ..?

Eingereicht von redaktion am 12. Jan 2016 - 14:20 Uhr              Seitenaufrufe: 2815

Bild 0 für Ist Liebe eine Art Firewall gegen Strahlenterror ..?

Neuer Impuls in der Suche nach Strahlenabwehr: Liebe soll helfen. Fernöstliches Medizinwissen stützt den Hinweis aus der Skalarwellenmedizin.

Minden/Korbach. Auf dem Honigmann-Treffen im Frühjahr 2015 geht es auch um das Thema Mind Control. Einen ausführlichen Vortrag darüber hält Henning Witte aus Schweden.

Beim Thema Schutz taucht wie aus dem Nichts ein neuer Ansatz auf. Witte hatte dem "Papst" für Skalarwellen Kontantin Meyl die Frage gestellt. Nach einem Tipp aus Insiderkreisen sollen es Skalarwellen sein, die bei Mind Control eingesetzt werden. Meyl antwortete überraschend, Liebe solle helfen. [1, 2]


Video: Mind Control versklavt Körper und Gehirne von Henning Witte

youtube 1:46:31 min.



Skalarwellen meet Love

Der Hinweis auf die "Kraft des Herzens" erinnert Witte an Erfahrungen, die er in seiner Familie gemacht hatte.
Wegen seines anti-Mind Control-Engagements kommt es nicht selten zu Streitigkeiten. Offenbar werden Familienmitglieder beeinflusst und schießen gegen ihn. Und trotzdem bekommt er, wenn es hart auf hart kommt, immer wieder Rückhalt. Die Liebe zu ihm scheint stärker zu sein als elektronische Beeinflussungen.

Dann sagt der Deutsch-Schwede einen interessanten Satz: "Ich vermute, dass die Liebe auch über Skalarwellen bei uns übertragen wird." Eine Zuhörerin ergänzt seinen Gedanken: "Man sagt, das ist die höchste Frequenz."

Das hilft nicht 100 % und nur in gewissen Situationen, merkt Witte an. Als Rettungsmittel wäre das Wissen nicht nutzbar, wenn einer alleine ist. Damit geht Witte zum nächsten Punkt über.


Asiatische Medizin: Liebe ist eine Lebenkraft!

Überrascht zeigte sich unser Gesprächspartner Heiko, dass plötzlich eine menschliche Emotion in den Schutzüberlegungen auftaucht. Verwundert ist er über den Hinweis auf die universelle Liebe allerdings nicht. "Liebe, das klingt banal", meint er. "Für die asiatische Naturheilkunde ist die Erkenntnis keineswegs."
Heiko aus dem Weserbergland ist ein Naturheilkundler unter den Mindcontrol'ten. Seine Erfahrungen aus dem Einsatz chinesischer Heilkunde gegen Strahlenschäden bestätigen die Bedeutung des Meylschen Hinweises.

"Beim Punkt Rettungsmittel für Alleinstehende irrt Witte - glücklicherweise." widerspricht er dessen Äußerung auf dem Honigmann-Meeting. "Die Liebe ist eine Lebenskraft. Die lässt sich wie jede andere naturmedizinisch positiv beeinflussen."
Um die "Kraft des Herzens" praktisch zur Strahlengegenwehr einsetzen zu können, ist ein wenig Nachhilfe im Medizinwissen aus dem Reich der Mitte, aus China notwendig.


Strahlenschäden, wo die Liebe "wohnt"

Nach traditionell chinesischer Medizin (TCM) betrachtet hatte Heiko (Name geändert) anfangs die auffälligsten Schäden in einem bestimmten Bereich festgestellt: Der Netzleitbahn des Herz-Funktionskreises. [3]
Die Netzleitbahn (Luo mai) verbindet im TCM-System die inneren Lebenskräfte mit den äußeren. Praktisch stellt sie eine direkte Verbindung von einem Yin- mit seinem Yang-Funktionskreis bzw. umgekehrt dar.
Im Fall des Herzens ist der verbundene Funktionskreis der des Dünndarms. Dieser ist es, der die Herzenergie über den Körper des Menschen verteilt. Der Dünndarm sorgt so dafür, dass die Herzkraft Liebe ständig in allen Körperregionen vorhanden ist. [4, 5]

Das Beschriebene lässt sich therapeutisch durch ganzheitliche Medizin umsetzen. Die Ernährung nach den fünf Elementen (TCM), Farb- und Aromatherapie haben sich dabei als wirksam erwiesen. Zu beachten ist, natürliche bzw. naturbelassene Lebens- und Heilmittel einzusetzen. [6]
Um die besonderen strahlenbedingten Gesundheitsprobleme nach und nach in den Griff zu bekommen, ist auch das sog. Earthing notwendig. Damit lässt sich oft alle individuellen Beschwerden auf einmal erstaunlich absenken. [7]


Kann Herzensstärke Mind Control-Strahlen abwehren?

Aus den Erkenntnissen von Mind Control-Aktivisten kristallisiert sich heraus, dass die Herzenskraft der Schlüssel zum Wohlergehen von TIs ist. Das betrifft Möglichkeiten ganzheitlicher Therapieverfahren genauso wie Schutz gegen weitere Bestrahlung.
"Allem Anschein nach wirkt starke universelle Liebe wie eine Art Firewall, die beim Menschen einen Schutz aufbaut, der von elektronischer Bewusstseinskontrolle nur schwer überwindbar ist." sagt Heiko. Nicht ausgeschlossen ist, dass die MC-Strahlentechnik in dem Fall tatsächlich scheitert.

Durch den Fachmann für Mikrowellenwaffen Barrie Trower ist bekannt, dass zwar viele, aber nicht alle Menschen mind-kontrollierbar sind. Der Whistleblower schätzt, dass etwa 10% aller Menschen nicht unter Bewusstseinskontrolle gebracht werden können. Eine liebes-beseelte Persönlichkeit könnte die Erklärung dafür sein, weshalb diese Versuche fehl schlagen. [8]




Logo Creative Commons


____________________

[1] Mikro- oder Skalarwellen: Womit werden Zielpersonen bestrahlt?, Mind Control News am 22. September 2014
[2] Konstantin Meyl: Skalarwellen- und Informationstechnologie in der Medizin, Quer-Denken.TV (youtube) am 11. Februar 2015
[3] Hilfe gegen Strahlenbelastungen (1): Erden und Ableiten alternativlos, Mind Control News am 2. Januar 2016
[4] Meridian (TCM), Wikipedia
[5] Der Herz / Dünndarm-Funktionskreis aus Sicht der TCM, Heilpraxis Ulrike Ducci
[6] Ganzheitliche Medizin, Mind Control News, Verzeichnis
[7] Das Earthing, Mind Control News, Verzeichnis
[8] MI5 agent Dr. Barrie Trower: dangerous radiation everywhere, Henning Witte (youtube) am 8. Oktober 2012

Anmerkungen:
Universelle menschliche Liebe: Bei covert harassment von großer Bedeutung.
FOTO: Markus (wc)
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen