Mind Control in Deutschland und Europa

Über Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Personengruppen mit erhöhtem Mind Control-Risiko

Eingereicht von redaktion am 05. Dez 2014 - 09:28 Uhr              Seitenaufrufe: 17189
Bild 0 für Personengruppen mit erhöhtem Mind Control-Risiko

Werden bestimmte Menschen für die Mind Control-Tortur ausgewählt? – Einschätzung des Forschers Harlan Girard aus vielen TI-Gesprächen.

Minden. Von Mind Control betroffen zu sein ist kein Schicksal sondern eine Straftat. Das sollte klar sein. Auch wenn kein deutsches Gericht je ein Urteil gefällt hat.
Trotzdem fragt man sich: "Warum gerade ich ..?" Wer selbst betroffen ist, der dürfte sich die Frage schon oft gestellt haben.
Da die Lebenswelten von Zielpersonen zu wenig bekannt sind, kann man ähnliche Personenkriterien nur erahnen. Antworten gibt eine Passage aus dem Buch 'Schwarze Forschungen' von 1999. In dessen Nachwort wird auf diese Frage eingegangen.

Anmerkungen:
GRAFIK: Herbig-Verlag


Beiträge über Bewusstseinskontrolle erhalten eigene Webseite

Eingereicht von redaktion am 21. Nov 2014 - 01:54 Uhr              Seitenaufrufe: 5110
Bild 0 für Beiträge über Bewusstseinskontrolle erhalten eigene Webseite

Zur Sicherheit des Newsblog: Alle Mind Control-Inhalte werden auf eine neu angelegte Webseite mit eigenen Domainnamen verlagert.

Minden. Dass Internetseiten von Hackern angegriffen werden, ist weltweit an der Tagesordnung. Blogs und Seiten, die über heikle Themen berichten, sind besonders gefährdet.
Das hat sich am 20. November möglicherweise bestätigt. Am Abend nach der covert harassment conference in Brüssel sind beide Seiten nicht erreichbar. Es kommt jeweils eine eher seltene Fehlermeldung 504 - Gateway Time-out.

Purer Zufall ...? Möglich ist das durchaus. Aber Anlass genug, das längst überlegte Vorhaben einer eigenen Webseite anzugehen.

Anmerkungen:
SCREENSHOT: Detlef Müller


Erste europäische Konferenz gegen verdeckte Bewusstseinsbeeinflussung

Eingereicht von redaktion am 06. Okt 2014 - 06:00 Uhr              Seitenaufrufe: 8724
Bild 0 für Erste europäische Konferenz gegen verdeckte Bewusstseinsbeeinflussung

Konferenz für Mind Control-Opfer, Fachleute/Wissenschaftler und Medien am 20. November 2014 in Brüssel. Parallel findet ein Zusammentreffen von europäischer Betroffener statt.

Stockholm/Hoogerheide/Minden. Rechtsverletzungen durch Bewusstseinskontrolle sind international. Klagen kommen nicht nur von den amerikanischen Subkontinenten, aus Asien und Australien. Auch kaum ein europäisches Land wird von Mind Control verschont.

Die europäische Organisation EUCACH und die STOPEG Stiftung aus den Niederlanden laden daher für den 20. November 2014 in die belgische Hauptstadt ein. Neben Vorträgen sollen Opfer die Gelegenheit haben, über ihr Erleben zu berichten.
Die Konferenz ist Teil eines Treffen betroffener "Zielpersonen" (Targeted Individuals), zu dem für den Donnerstag europaweit nach Brüssel eingeladen wird.

Anmerkungen:
Globale Konferenz zu verdeckten Technologien aus der Sicht betroffener Menschen.
GRAFIKEN: www.covertharassmentconference.com, www.ti-event.com


Mikro- oder Skalarwellen: Womit werden Zielpersonen bestrahlt?

Eingereicht von redaktion am 22. Sep 2014 - 14:25 Uhr              Seitenaufrufe: 28604
Bild 0 für Mikro- oder Skalarwellen: Womit werden Zielpersonen bestrahlt?

Über die Technik hinter dem electronic harassment wird schon lange gerätselt. Erfahrungen von Opfern lassen die sog. Skalarwellen ins Visier geraten. Das Problem: Diese Wellen existieren angeblich nicht.

Minden. Bei der Bewusstseinskontrolle mittels elektronischer Strahlung wurde in den Reihen Betroffener lange von Mikrowellen ausgegangen. Dabei es gibt technische Argumente, die gegen elektromagnetische Strahlung sprechen.
Vor Jahren sind die Skalarwellen nach Nikola Tesla ins Gespräch von Aktivisten gebracht worden. Das Problem: Die Existenz dieser Wellenart wird in den Naturwissenschaften vehement angezweifelt.

Messgeräte oder andere Nachweismöglichkeiten gibt es keine. Jedoch verdichten sich die Indizien, daß Skalarwellen-Technologie für das weltweite Quälen von Menschen verantwortlich ist.

Anmerkungen:
Kommen bei Mind Control die umstrittenen Skalarwellen zum Einsatz?
FOTOS: Napoleon Sarony (wc)


Interview (4): Das verhängnisvolle Schweigen der Mind Control-Lobby

Eingereicht von redaktion am 11. Aug 2014 - 12:20 Uhr              Seitenaufrufe: 10541
Bild 0 für Interview (4): Das verhängnisvolle Schweigen der Mind Control-Lobby

Langjährige Praxis hat gezeigt: Chronisch Kranke werden wissentlich im Regen stehen gelassen. Schwarze Forschungen in OWL und an anderen Orten dienen offenbar nur Lobby-Interessen.

Minden. Ein Verschleppen von Krankheiten kann neue Gesundheitsschäden bedeuten. Das ist mehr als eine Binsenweisheit.
Genau das soll eine Mind Control-Psychiatrie, die in Ostwestfalen bzw. Südniedersachen schwarze Forschungen betreibt, in grossem Stil tun. Schwarz deshalb, weil wesentliche Erkenntnisse aus Forschungen bisher im Nichts gelandet sind. Sie existieren angeblich nicht.

Die Folgen erläutert Strahlenopfer Heiko (Detlef Müller) aus Minden. Die betreffen nicht nur ihn selbst, sondern Millionen Menschen in Deutschland. Jeder chronisch kranke Bundesbürger ist davon betroffen.

Anmerkungen:
Was es bedeutet, gesundheitsrelevante Erkenntnisse in der Schublade liegen zu lassen.
FOTOS: Der Newsblog